Samstag, 22.03.2014

Jahreshauptversammlung

Neue Vorstandschaft

Holger Göhl zum Vorsitzenden des TSV Ködnitz gewählt
Die Jahreshauptversammlung des TSV Ködnitz wählte am gestrigen Freitag Holger Göhl einstimmig zum 1. Vorsitzenden. Das Amt des 2. Vorsitzenden neben Wolfgang Teufel bekleidet nun Tobias Weiß, der ebenfalls ein einstimmiges Votum erhielt.
Zur Nachfolgerin von Dieter Witzgall, der sich über 30 Jahre lang um die Mitgliederverwaltung kümmerte, wurde Lisa Mösch benannt.
Foto von links: Dieter Witzgall, Lisa Mösch, Wolfgang Teufel, Holger Göhl, Tobias Weiß.


Sonntag, 16.03.2014

Blitzstart

Der dreifache Torschütze Fabian Blumenstock

TSV Ködnitz - TFC Bayreuth 6:3 (4:1)
In einer unterhaltsamen Partie ging Ködnitz mit dem ersten Angriff in Führung. Bis zum 3:0 hatte die Heimelf das Spiel fest im Griff und führte auch in dieser Höhe verdient. Nach dem Wechsel kamen die Gäste besser ins Spiel und verkürzten auf 4:2. Ködnitz siegte auf Grund der guten ersten Halbzeit verdient.
Tore: 1:0 Klaus (1.); 2:0 Ulrich C. (15.); 3:0 Blumenstock (19.); 3:1 Yazici (25.); 4:1 Blumenstock (43.); 4:2 Deger (51.); 5:2 Blumenstock (80.); 5:3 Öztas (82.); 6:3 Schubert (92.) - Zuschauer: 60 - Schiedsrichter: Maik Wenzel (ZV Thierstein)
Foto: Fabian Blumenstock verfolgt von einem Bayreuther Akteur.
... mehr Fotos ...


Samstag, 08.02.2014

Hallenturnier 2014



Der TSV führte das jährliche, vereinsinterne Hallenturnier in der Sporthalle in Neudrossenfeld durch. Vier Mannschaften mit jeweils acht Spielern traten in der Vorrunde gegeneinander an. Nach einer Zwischenrunde setzte sich am Ende Team A nach drei Finalspielen, drei Siege mussten errungen werden, gegen Team C durch. Anschließend traf man sich zum Schlachtfest und Siegerehrung im TSV-Sportheim. Mathias Glauer schoss sich mit sieben Treffern an die Spitze der Torschützenliste.

Die Mannschaften

Team A Team B Team C Team D
1. Platz 4. Platz 2. Platz 3. Platz
Griesenbrock J. Mücke D. Braunersreuther F. Teufel A.
Blumenstock F. Sack M. Ströhlein F. Jahreis M.
Ulrich M. Ulrich C. Thomala U. Preuß D.
Hollweg J. Riediger O. Schubert C. Preuß M.
Kern Mi. Glauer M. Dupke S. Steinchen R.
Söhnel N. Nagel D. Kuth R. Weiß T.
Klaus T. Korn T. Müller V. Söhnel T.
Kolbe P. Schubert T. Kuth M. Riediger N.

Die Ergebnisse

Vorrunde Tabelle
A B 0:2 Platz Team Tore Punkte
C D 0:2 1. D 6:1 7
A C 2:1 2. B 5:4 4
B D 1:1 3. C 4:6 3
A D 0:3 4. A 2:6 3
B C 2:3
Zwischenrunde
D A 2:0 B C 1:2
D A 0:1 B C 1:2
D A 2:1 B C 3:1
D A 0:2 B C 1:2
D A 1:1 (0:1 n. 7 M.)
Spiele um Platz 3
B D 2:1
B D 0:1
B D 1:1 (2:3 n. 7 M.)
B D 1:2
Finalspiele
C A 0:5
C A 0:3
C A 2:3

Die Torschützenliste

Glauer M. 7
Blumenstock F. 6
Ströhlein F. 6
Preuß D. 5
Preuß M. 5
Riediger O. 5
Jahreis M. 4
Korn T. 4
Dupke S. 3
Kern Mi. 3
Sack M. 2
Kuth M. 2
Steinchen R. 2
Ulrich M. 2
Hollweg J. 1
Müller V. 1
Nagel D. 1
Schubert C. 1
Söhnel N. 1
Kolbe P. 1

... mehr Fotos ...


Samstag, 18.01.2014

Altliga-Hallenturnier

Altligamannschaft Hallenturnier

Unsere Altligamannschaft trat am Samstag beim AH-Hallenturnier des TSV Trebgast an, welches in der Friedrich von-Ellrodt Schulsporthalle in Neudrossenfeld ausgetragen wurde. Mit nur einem Auswechselspieler musste man in der Gruppenphase drei Niederlagen einstecken. Das erste Spiel verloren unsere Routiniers knapp mit 1:2 gegen den TSV Neudrossenfeld. Beim zweiten Spiel gegen Gesees griff TW Stefan Dupke vier Mal hinter sich und gegen den späteren Turniersieger, 1. FC Michelau, mussten sieben Gegentreffer hingenommen werden.
Foto: Udo Penning, Stefan Dupke, Andreas Hahn, Roland Kuth, Stefan Hahn und Volker Müller.


Sonntag, 17.11.2013

Rassiges Derby

Carsten Ulrich zum 2:1

TSV Ködnitz - TSV Trebgast 3:1 (2:1)
In einem rassigen Nachbarschaftsderby ging Ködnitz verdient in Führung. Trebgast steckte nicht auf und kam durch Hartmann zum Ausgleich. Ulrich nutzte einen Fehler der Gästeabwehr und brachte die Heimelf erneut in Führung. In der zweiten Halbzeit gab es Chancen auf beiden Seiten, eine davon nutzte Blumenstock zur Entscheidung. Beim TSV Ködnitz ragte neben dem Doppeltorschützen noch TW Teufel heraus, der einige Gästechancen entschärfte.
Tore: 1:0 Blumenstock (7.); 1:1 Hartmann (20.); 2:1 Ulrich C. (24.); 3:1 Blumenstock (79.) - Zuschauer: 100 - Schiedsrichter: Hans Hiesl (TSV Schmölz)
Foto: Carsten Ulrich zum 2:1.
... mehr Fotos ...


Samstag, 16.11.2013

Saisonabschluss der G-Junioren

Gruppenfoto G-Junioren des TSV Ködnitz

Die Ködnitzer G-Junioren wurden gestern bei ihrer Saisonabschlussfeier reich beschenkt. Im Namen von Kerstin Griesenbrock überreichte Michael Ströhlein jedem G-Jugendlichen ein Trainings-T-Shirt, bedruckt mit dem Vornamen der Kinder und dem Vereinswappen auf der Vorderseite. Weiterhin wurden die Kinder mit Sporttaschen bedacht, die ein Gönner sponserte.
... mehr Fotos ...


Sonntag, 10.11.2013

3:0 nach neun Minuten



TSV Ködnitz - SV Lanzendorf 5:0 (3:0)
Der TSV begann furios und führte nach neun Minuten bereits mit 3:0. Bis zur Pause versäumte es die Heimelf, das Ergebnis noch höher zu gestalten. In der zweiten Halbzeit verwaltete Ködnitz das Spiel und tat nur noch das Nötigste. Die Gäste aus Lanzendorf beendeten das Spiel zu acht, weil der Unparteiische noch drei Spieler mit Gelb-Rot vom Platz schickte. Das Ergebnis ging auch in dieser Höhe in Ordnung.
Tore: 1:0 (4.) Blumenstock F.; 2:0 (6.) Ströhlein F. 3:0 (8.) Klaus T. 4:0 (84.) Blumenstock F. 5:0 (86.) Blumenstock F. - Zuschauer: 50 - Schiedsrichter: Marcel Luse (VfR Neuensorg).


Sonntag, 10.11.2013

Spende für G-Jugend

Organisator Manfred Neugebauer mit Michael Stöhlein und den G-Jugendlichen Franz und Leon

Der Erlös des diesjährigen Altliga-Saisonabschlusses kam den G-Junioren des TSV zugute. Organisator Manfred Neugebauer überreichte Michael Ströhlein und den beiden G-Jugendlichen Franz und Leon den Betrag, der für eine Weihnachtsfeier für die Kinder verwendet werden soll.


Donnertag, 07.11.2013

Erich Thomas feiert 80. Geburtstag

Erich Thomas im Kreise seiner Geburtstagsgäste

Im Kreise seiner Familie, Freunde, Nachbarn und Sportkameraden feierte unser Ehrenmitglied Erich Thomas seinen 80. Geburtstag. Zu den zahlreichen Gratulanten zählten Pfarrer Ahrens aus Trebgast, der Ködnitzer Bürgermeister Heckel sowie Abordnungen der Ködnitzer Vereine und der Freiwilligen Feuerwehr. Das Foto zeigt einen Teil der Gäste mit dem Jubilar, links vorne, und seiner Familie.
... mehr Fotos ...


Sonntag, 25.08.2013

Torchancen im Überfluss

Max Heckel wird wieder von TW Paetow gestoppt werden

TFC Bayreuth - TSV Ködnitz 0:1 (0:1)
Der TSV ging zum Ende einer ausgeglichenen ersten Halbzeit durch einen sehenswerten Treffer von Michael Rost in Führung. Im zweiten Durchgang hatte Ködnitz mehr vom Spiel und hätte das Ergebnis in die Höhe schrauben müssen. Rohleder, Heckel und Thomala scheiterten mehrfach am Bayreuther Keeper Paetow. Schiedsrichter Dinger hatte die faire Partie zu jeder Zeit im Griff.
Tore: 0:1 Michael Rost (41.) - Zuschauer: 35 - Schiedsrichter: Ludwig Dinger (TSV Bischofsgrün)
Foto: Max Heckel wird wieder von TW Paetow gestoppt werden.
... mehr Fotos ...


Sonntag, 25.08.2013

Erste Saisonniederlage

Dominik Popp im Zweikampf mit einem Bayreuther Akteur

TFC Bayreuth II - TSV Ködnitz II 3:2 (1:1)
Die Ködnitzer Reserve musste die erste Saisonniederlage in Bayreuth einstecken. Der starken Heimelf verhalf man mit einem unhaltbar abgefälschten Schuss zum Führungstreffer. Kurz vor dem Pausenpfiff konnte Michael Ströhlein noch ausgleichen, aber bereits in der 49. Spielminute erhöhten die Türken auf 2:1. Sebastian Häsners Anschlusstreffer kam in der 85. Minute zu spät.
Tore: 1:0 Thomas Söhnel (20./ET); 1:1 Michael Ströhlein (43.); 2:1 Tanrikul Oguz (49.); 3:1 Özgür Önder (72./FE); 3:2 Sebastian Häsner (85.) - Zuschauer: 20 - Schiedsrichter: Albert Birner (ASV Nemmersdorf)
Foto: Dominik Popp im Zweikampf mit einem Bayreuther Akteur.
... mehr Fotos ...


Sonntag, 18.08.2013

Eintracht geht früh in Führung

Blumenstock zieht ab

TSV Ködnitz - FC Eintracht Bayreuth 3:3 (2:3)
In einer kampfbetonten Partie fand Ködnitz anfangs nicht ins Spiel und die Gäste führten bereits nach zwölf Minuten verdient mit 2:0. Der Heimelf gelang durch Heckel der Anschlusstreffer, aber postwendend erhöhte die Eintracht zur 3:2-Pausenführung. In der zweiten Spielhälfte übernahmen die Platzherren das Kommando und Blumenstocks zweiter Treffer bedeutete zu diesem Zeitpunkt den längst fälligen Ausgleich.
Tore: 0:1 (8.) Schreiner-Schelhorn Christian; 0:2 (17./FE) Günter Viktor; 1:2 (24.) Heckel Maximilian; 1:3 (26.) Günter Viktor; 2:3 (29./FE) Blumenstock Fabian; 3:3 (81.) Blumenstock Fabian - Zuschauer: 50 - Schiedsrichter: Marcel Luse (VfR Neuensorg)
Foto: Blumenstock zieht ab.
... mehr Fotos ...


Samstag, 10.08.2013

Derbysieg

Michael Ulrich kommt im Fallen noch zum Flanken

TSV Trebgast - TSV Ködnitz 1:2 (0:1)
In einem umkämpften Derby fand Ködnitz besser ins Spiel und kam nach einem Torwartfehler zur ersten Großchance – Blumenstocks Schuss wehrte Keyssner auf der Linie ab. Die nächste Möglichkeit, einen Flugkopfball, parierte Schlussmann Drechsel bravourös. Das 0:1 resultierte durch einen nicht unhaltbaren Freistoß von Michael Ulrich. Nach der Halbzeit bekamen die Platzherren Oberwasser, waren jedoch auf die Ködnitzer Nachbarschaftshilfe angewiesen, als Sack eine Keyssner-Flanke ins eigene Tor bugsierte. Im Anschluss gab es Chancen auf beiden Seiten. Das entscheidende Tor gelang Heckel per Kopfball kurz vor dem Abpfiff.
Tore: 0:1 Michael Ulrich (40.); 1:1 Michael Sack (60./ET); 1:2 Maximilian Heckel (87.) - Zuschauer: 100 - Schiedsrichter: Volker Beck (TSV Neudrossenfeld)
Foto: Michael Ulrich kommt im Fallen noch zum Flanken.
... mehr Fotos ...


Samstag, 10.08.2013

Nach dem Gewitterschauer kam die Wende

Frank Ströhlein holt sich den Ball vom Trebgaster Torschützen Sesselmann

TSV Trebgast II - TSV Ködnitz II 1:3 (1:0)
Im Reserve-Derby nahmen die Einheimischen von Beginn an das Heft in die Hand und kombinierten nach Belieben. Nach einer Flanke hatte Sesselmann freistehend keine Mühe zur Trebgaster Führung einzuköpfen. Nach der Pause kam Ködnitz besser ins Spiel und schloss zwei Konter erfolgreich ab. Nach Müllers Doppelschlag fand Trebgast nicht mehr ins Spiel zurück und Sperlich setzte kurz vor Spielende mit seinem Tor den Schlusspunkt der Partie.
Tore: 1:0 Martin Sesselmann (6.); 1:1 und 1:2 Johannes Müller (62. und 62.); 1:3 Sebastian Sperlich (87.) - Zuschauer: 25 - Schiedsrichter: Hans Birner (TSV Glashütten)
Foto: Frank Ströhlein holt sich den Ball vom Trebgaster Torschützen Sesselmann.
... mehr Fotos ...


Dienstag, 30.07.2013

Manfred Neugebauer feiert 65. Geburtstag

Manfred Neugebauer im Kreise seiner Geburtstagsgäste

Im Kreis seiner Familie, Verwandten, Freunden, Sportkameraden und Arbeitskollegen beging unser Ehrenmitglied Manfred Neugebauer seinen 65. Geburtstag. Das Foto zeigt einen Teil der zahlreichen Gäste mit dem Jubilar und seiner Familie.
... mehr Fotos ...


Samstag, 13.07.2013

Verdiente Sportler ausgezeichnet

Verdiente Sportler ausgezeichnet

Ehrung für 600, 400 und 300 Spiele für den TSV
Der stellvertretende Vorsitzende des TSV Ködnitz, Wolfgang Teufel (links), hatte am vergangenen Samstag vor dem Altligaspiel gegen den VfB Kulmbach die große Ehre drei verdiente Sportler auszuzeichnen. Geehrt wurden Klaus Rohleder für 600, Udo Preuß für 400 und Volker Müller für 300 Einsätze für den TSV Ködnitz. Teufel bedankte sich für das große Engagement der drei Sportler und überreichte jedem einen gravierten Vereinskrug. Foto: Von links: Wolfgang Teufel, Volker Müller, Klaus Rohleder und Udo Preuß.
... mehr Fotos ...


Freitag, 12.07.2013

Spielplan für die Saison 2013/14

04.08.13 TSV Ködnitz - SV Schreez   TSV Ködnitz II - SV Schreez II
10.08.13 TSV Trebgast - TSV Ködnitz TSV Trebgast II - TSV Ködnitz II
18.08.13 TSV Ködnitz - E. Bayreuth TSV Ködnitz II - E. Bayreuth II
25.08.13 TFC Bayreuth - TSV Ködnitz TFC Bayreuth II - TSV Ködnitz II
01.09.13 TSV Ködnitz - Neuenmarkt TSV Ködnitz II - spielfrei
08.09.13 SG Trockau - TSV Ködnitz SG Trockau II - TSV Ködnitz II
15.09.13 TSV Ködnitz - BSV Schönfeld TSV Ködnitz II - Waischenfeld II
22.09.13 Fr./Krög. - TSV Ködnitz Fr./Krög. II - TSV Ködnitz II
29.09.13 TSV Ködnitz - Seybothenr. TSV Ködnitz II - Seybothenr. II
03.10.13 Mistel./Ges. II - TSV Ködnitz Schnabelwaid - TSV Ködnitz II
06.10.13 TSV Ködnitz - TSV Wirsberg TSV Ködnitz II - spielfrei
13.10.13 Wonsees - TSV Ködnitz Wonsees II - TSV Ködnitz II
20.10.13 TSV Ködnitz - Glashütten TSV Ködnitz II - Glashütten II
27.10.13 spielfrei - TSV Ködnitz TSV Obernsees - TSV Ködnitz II
03.11.13 TSV Ködnitz - Lanzendorf TSV Ködnitz II - Kirchahorn II
10.11.13 SV Schreez - TSV Ködnitz SV Schreez II - TSV Ködnitz II
17.11.13 TSV Ködnitz - TSV Trebgast TSV Ködnitz II - TSV Trebgast II
24.11.13 E. Bayreuth - TSV Ködnitz E. Bayreuth II - TSV Ködnitz II
16.03.14 TSV Ködnitz - TFC Bayreuth TSV Ködnitz II - TFC Bayreuth II
23.03.14 Neuenmarkt - TSV Ködnitz spielfrei - TSV Ködnitz II
30.03.14 TSV Ködnitz - SG Trockau TSV Ködnitz II - SG Trockau II
06.04.14 BSV Schönfeld - TSV Ködnitz Waischenfeld II - TSV Ködnitz II
13.04.14 TSV Ködnitz - Fr./Krög. TSV Ködnitz II - Fr./Krög. II
21.04.14 Seybothenr. - TSV Ködnitz Seybothenr. II - TSV Ködnitz II
27.04.14 TSV Ködnitz - Mistel./Ges. II TSV Ködnitz II - Schnabelwaid
01.05.14 TSV Wirsberg - TSV Ködnitz spielfrei - TSV Ködnitz II
04.05.14 TSV Ködnitz - Wonsees TSV Ködnitz II - Wonsees II
11.05.14 Glashütten - TSV Ködnitz Glashütten II - TSV Ködnitz II
18.05.14 TSV Ködnitz - spielfrei TSV Ködnitz II - TSV Obernsees
25.05.14 Lanzendorf - TSV Ködnitz Kirchahorn II - TSV Ködnitz II

Montag, 01.07.2013

Ligeneinteilung für die Saison 2013/14

A-Klasse 5 B-Klasse 9
TSV Ködnitz TSV Ködnitz II
TSV Trebgast TSV Trebgast II
SpVgg Wonsees SpVgg Wonsees II
FSV Freienfels/Krögelstein FSV Freienfels/Krögelstein II
SG Trockau SG Trockau II
SV Seybothenreuth SV Seybothenreuth II
SV Schreez SV Schreez II
TSV Glashütten TSV Glashütten II
TFC Bayreuth TFC Bayreuth II
Eintracht Bayreuth Eintracht Bayreuth II
BSV Schönfeld TSV Obernsees
SV Lanzendorf SV Kirchahorn II
TSV Wirsberg FSV Schnabelwaid
FC Neuenmarkt Bavaria Waischenfeld II
SG Mistelbach/Gesees II

alle A- und B-Klassen im Spielkreis


Samstag, 19.01.2013

Hallenturnier 2013



Der TSV führte sein alljährliches, vereinsinternes Hallenturnier in der Sporthalle in Neudrossenfeld durch. Vier Mannschaften mit jeweils einem Torhüter, vier Feldspielern und einem Auswechselspieler traten in der Vorrunde gegeneinander an. Nach einer Zwischenrunde setzte sich am Ende Team C nach fünf Finalspielen, drei Siege mussten errungen werden, gegen Team A durch. Anschließend traf man sich zum Schlachtfest und Siegerehrung im Ködnitzer Sportheim. Maximilian Heckel schoss sich mit elf Treffern an die Spitze der Torschützenliste.

Die Mannschaften

Team A (Gelb) Team B (Weiß) Team C (Rot) Team D (Blau)
2. Platz 4. Platz 1. Platz 3. Platz
Teufel A. Grießenbrock J. Dupke S. Göhl H.
Ulrich M. Ströhlein F. Ulrich C. Klaus T.
Hoffmann C. Jahreis M. Dedinski J. Blumenstock F.
Preuß D. Heckel M. Frosch M. Rohleder J.
Söhnel N. Weiß T. Schuberth C. Söhnel T.
Popp D. Hollweg J. Kuth R. Preuß M.
Hauffe C.

Die Ergebnisse

Vorrunde Tabelle
A – B 2:0 Platz Punkte Tore
C – D 1:1 1. Team B 7 4:1
A – C 1:2 2. Team D 5 6:2
B – D 1:1 3. Team C 4 3:3
A – D 0:4 4. Team A 0 1:7
B – C 1:0
Zwischenrunde
B – A 3:4 (1:1) D – C 2:4 (1:1)
B – A 1:2 D – C 0:1
B – A 7:0 D – C 1:0
B – A 0:1 D – C 2:0
D – C 2:3 (0:0)
Spiele um Platz 3
B – D 0:2
B – D 5:6 (2:2)
B – D 10:11 (2:2)
Finalspiele
A – C 1:2
A – C 1:0
A – C 1:2
A – C 2:1
A – C 1:2

Die Torschützenliste

Name Team Tore Name Team Tore
Heckel M. B 11 Söhnel N. A 3
Blumenstock F. D 6 Rohleder J. D 2
Dedinski J. C 6 Hollweg J. B 1
Preuß D. A 6 Ströhlein F. B 1
Klaus T. D 4 Ulrich C. C 1
Frosch M. C 3 Ulrich M. A 1
Jahreis M. B 3 Weiß T. B 1
Preuß M. D 3 Söhnel T. D 1
Schuberth C. C 3

... mehr Fotos ...


Sonntag, 18.11.2012

Niederlage gegen starke SG-Reserve

Rugendorfer Spieler setzt zur Grätsche gegen Sebastian Häsner an

SG Rugendorf/Losau II - TSV Ködnitz II 3:2 (2:1)
Gegen die stark agierende SG-Reserve geriet der TSV früh in Rückstand. Glauer konnte zwar in der 22. Spielminute per Kopf ausgleichen, Ködnitz musste aber vor dem Pausenpfiff das 2:1 hinnehmen. Nach einer Tätlichkeit gegen Tobias Weiß wurde ein Rugendorfer vom Unparteiischen Konstantopoulos vorzeitig zum Duschen geschickt. Die Gelb-Schwarzen konnten aus dem Überzahlspiel kein Kapital schlagen und gerieten in der 56. Minute weiter ins Hintertreffen. Der Anschlusstreffer von Söhnel kam neun Minuten vor Spielende zu spät.
Tore: 1:0 (3.); 1:1 Glauer (22.); 2:1 (34.); 3:1 (56.); 3:2 Söhnel (81.) - Zuschauer: 25 - Schiedsrichter: Athanasios Konstantopoulos (BSC Kulmbach)
Foto: Ein Rugendorfer Spieler setzt zur Grätsche gegen Sebastian Häsner an.
... mehr Fotos ...


Sonntag, 11.11.2012

TSV überzeugt erst im zweiten Durchgang

Glauers Kopfballtreffer zum 2:6

SV Cottenau II - TSV Ködnitz II 2:6 (2:1)
Bei widrigen Platzverhältnissen konnte der TSV nach einer schwachen ersten Hälfte erst in Halbzeit Zwei voll überzeugen und seiner Favoritenrolle gerecht werden.
Tore: 1:0 Dresel; 1:1 Glauer; 2:1 Wunderlich; 2:2 Heckel; 2:3 Rost; 2:4 Heckel; 2:5 Heckel; 2:6 Glauer - Zuschauer: 20 - Schiedsrichter: Andreas Reitz (BC Leuchau)
Foto: Glauers Kopfballtreffer zum 2:6.
... mehr Fotos ...


Sonntag, 21.10.2012

Ausgleich in der Nachspielzeit

Keeper Teufel vor Wesner

TSV Ködnitz - FC Neuenmarkt II 2:2 (1:2)
Im Nachbarderby ging Ködnitz früh in Führung. Danach verlor die Heimelf den Faden und den Neuenmarktern gelang nur drei Minuten später der Ausgleichstreffer und in der 25. Spielminute das 1:2. Mit der Gästeführung wurden die Seiten gewechselt. Nun machte der TSV Druck und es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Es dauerte aber bis in die Nachspielzeit, ehe der Heimelf der längst verdiente Ausgleich durch Blumenstocks Foulelfmeter gelang. Die Gäste holten aufgrund einer kämpferischen Leistung verdient einen Punkt.
Tore: 1:0 Stefan Hauffe (5.); 1:1 Alexander Wesner (8.); 1:2 Martin Woithe (25); 2:2 Fabian Blumenstock (91./FE) - Zuschauer: 60 - Schiedsrichter: Gerd Hildner (SV Grafengehaig)
Foto: Keeper Teufel vor Wesner.
... mehr Fotos ...


Sonntag, 21.10.2012

Keine entscheidenden Vorteile gegen zehn Harsdorfer

Tobias Hübner zum Ausgleich per Foulelfmeter

TSV Ködnitz II - TSV Harsdorf II 3:2 (1:2)
Unmittelbar nach dem Anstoß blieb den Platzherren der frühe Führungstreffer verwehrt, als A. Hübner nur den Pfosten traf. Das erste Tor der Partie verbuchten die in Unterzahl angetretenen Gäste nach einem Foulelfmeter für sich. Nur fünf Minuten später glich T. Hübner für die Heimelf ebenfalls durch einen Foulelfmeter aus. Den Pausenstand markierte Opel mit einem unhaltbar getretenen Freistoß. Auch zu Beginn des zweiten Durchgangs konnten sich die mit einem Mann mehr spielenden Ködnitzer keine entscheidenden Vorteile verschaffen. Erst in der 55. Spielminute gelang T. Hübner der Ausgleich und kurz darauf Steinchen der Siegtreffer.
Tore: 0:1 Felix Fischer (9./FE); 1:1 Tobias Hübner (16./FE); 1:2 Alexander Opel (38.); 2:2 Tobias Hübner (55.); 3:2 Ralph Steinchen (60.) - Zuschauer: 35 - Schiedsrichter: Gerhard Goller (SV Grafengehaig)
Foto: Tobias Hübner trifft zum Ausgleich per Foulelfmeter.
... mehr Fotos ...


Sonntag, 07.10.2012

In allen Belangen überlegen

Michael Sack in Aktion

TSV Ködnitz II - TV Guttenberg II 5:1 (2:1)
Die TSV-Reserve brauchte eine Weile, um ins Spiel zu finden. Nach Müllers 1:0 spielte sich das Geschehen fast ausschließlich vor dem Gästestrafraum ab. Nach Pfosten- und Lattentreffern von Söhnel und Sack, war Guttenbergs Torwart Kolloch auf dem Posten und vereitelte somit noch einige Ködnitzer Chancen. Schiedsrichter Gündüz hatte die Partie zu jeder Zeit im Griff.
Tore: 1:0 Müller C. (23.); 2:0 Steinchen R. (33./FE), 2:1 Müller M. (42./FE), 3:1 Hübner T. (48.); 4:1 Steinchen R. (61.); 5:1 Hübner T. (91./FE) - Zuschauer: 35 - Schiedsrichter: Ercan Gündüz (BSC Kulmbach)
Foto: Michael Sack in Aktion.
... mehr Fotos ...


Sonntag, 07.10.2012

Erster Heimsieg der Saison

Rohleder – einer der herausragenden Ködnitzer Spieler

TSV Ködnitz - TV Guttenberg 4:1 (2:0)
Ködnitz feierte gegen Guttenberg den ersten Heimsieg der Saison. Die Platzherren waren gegen ersatzgeschwächte Gäste haushoch überlegen und führten zur Pause verdient mit 2:0. Auch im zweiten Durchgang gab der TSV das Heft nicht aus der Hand, und Klaus erhöhte auf 3:0. Den Endstand besorgte Hauffe, der neben dem spiel- und laufstarken Rohleder sowie Torwart Teufel am besten gefiel.
Tore: 1:0 Hauffe S. (13.); 2:0 Heckel M. (18.), 3:0 Klaus T. (64.), 3:1 Laaber F. (79.); 4:1 Hauffe S. (85.) - Zuschauer: 70 - Schiedsrichter: Maik Wenzel (ZV Thierstein)
Foto: Rohleder – einer der herausragenden Ködnitzer Spieler.
... mehr Fotos ...


Samstag, 29.09.2012

Ehrungen beim TSV

Richard Ultsch überreicht Manfred Neugebauer den DFB-Sonderpreis

Manfred Neugebauer wurde für sein langjähriges Engagement mit dem DFB-Sonderpreis „Ehrenuhr mit Urkunde“ ausgezeichnet.
Der 1. Vorsitzende Heinz Mösch konnte zum Ehrungsabend in Ködnitz ein volles Haus begrüßen. Nach dem Grußwort von Landrat Klaus-Peter Söllner und einem gemeisamen Essen wurden verdiente Mitglieder geehrt. Nach dem Schlusswort von Bürgermeister Stephan Heckel ging man zum unterhaltsamen Teil über. Musikant Manfred Rosa und die „Vorsänger“ stimmten die alten TSV-Lieder an, die vor Jahrzehnten u. a. von Werner Potzel und Ottmar Popp gedichtet wurden.
Urkunde und silberne Ehrennadel für 25 Jahre Mitgliedschaft beim TSV wurden überreicht an: Michael Gack, Holger Göhl, Manfred Haedtke, Andrea Hauffe, Reinhold Kern, Hildegard Schmidtke, Reinhold Kolb, Heribert Korte, Marco Leppert, Christoph Müller, Johannes Müller, Volker Müller, Wolfgang Müller, Hedwig Neugebauer, Gerlinde Nützel, Gertrud Preuß, Renate Rohleder, Dominik Schieber und Karl-Heinz Stumpf
Urkunde und goldene Ehrennadel für 40 Jahre Mitgliedschaft beim TSV wurden überreicht an: Heinz Angermann, Günter Grimm, Peter Hauffe, Michael Heisinger, Hans-Günther Kirsch, Erich Kolbe, Joachim Liebelt, Reimund Mösch, Wolfram Müller, Roland Nützel, Hans Pöhlmann, Erich Potzel, Udo Preuß, Werner Thomas, Richard Wagner, Erwin Wehner und Gerhard Wehner.
Urkunde und goldene Ehrennadel des BFV für 50 Jahre Mitgliedschaft beim TSV wurden überreicht an: Hans Kaspar, Horst Preuß, Adolf Ramer, Anton Schmidt und Norbert Sesselmann.
Ehrungen Bayerischer Landessportverband Urkunde und Ehrennadel des BLSV: Volker Müller (Bronze mit Kranz); Holger Göhl (Silber); Mathias Kern, Peter Korn, Roland Kuth und Udo Preuß (alle Silber mit Gold); Peter Hauffe, Reinhold Kolb, Bernd Müller, Erich Potzel, Klaus Rohleder und Wolfgang Teufel (alle Gold); Manfred Neugebauer, Gertrud Preuß, Friedrich Ulrich und Dieter Witzgall (Gold mit Kranz); Horst Preuß und Erich Thomas (Gold mit Brillanten).
Foto: Kreisehrenamtsbeauftragter Richard Ultsch überreicht Manfred Neugebauer den DFB-Sonderpreis.
... mehr Fotos ...


Sonntag, 09.09.2012

Vierte Heimniederlage in Folge

Thomas Wieczorek’s Foul an Fabian Blumenstock

TSV Ködnitz - SV Lanzendorf 2:4 (2:0)
Ködnitz kann zu Hause in dieser Saison kein Spiel gewinnen. Auch im vierten Heimspiel gelang Ködnitz trotz einer 2:0-Pausenführung kein Heimsieg. Trotz optischer Überlegenheit und zahlreichen Chancen wurde die Heimelf in der zweiten Halbzeit klassisch ausgekontert. Die Gäste bedankten sich bei den Gastgebern, die durch Fehler erst die Tore des SV ermöglichten.
Aufstellung: Glauer Mathias, Jahreis Michael, Sack Michael, Preuß Daniel, Kortschak Bernd, Hübner Alexander, Ströhlein Frank, Blumenstock Fabian, Klaus Thomas, Rohleder Jens, Ulrich Carsten; Riediger Oliver, Hübner Tobias, Preisner Stefan, Hauffe Stefan, Teufel Andre
Wechsel: Preisner Stefan (49.), Hübner Tobias (53.), Riediger Oliver (73.)
Tore: 1:0 Klaus T. (7.); 2:0 Ulrich C. (18.), 2:1 Ladler F. (51.), 2:2 Wieczorek R. (75.); 2:3 Ladler F. (86./FE); 2:4 Wieczorek R. (87.) - Zuschauer: 50 - Schiedsrichter: Hans Riedl (1. FC Gefrees)
Foto: Thomas Wieczorek’s Foul an Fabian Blumenstock.
... mehr Fotos ...


Dienstag, 04.09.2012

Niederlage zur Kirchweih

Bernd Kortschak und Thomas Popp im Zweikampf

TSV Ködnitz - FC Ludwigschorgast 1:2 (0:0)
Ködnitz begann zur Kirchweih forsch und kam zu guten Tormöglichkeiten, die jedoch alle ungenutzt blieben. Nach dem Seitenwechsel kam Ludwigschorgast mit den ersten beiden Chancen zu einer 2:0-Führung. Die Heimelf versuchte weiterhin alles, aber es reichte nur noch zum Anschlusstreffer. Der TSV hätte sich aufgrund der vielen ausgelassenen Chancen zumindest ein Unentschieden verdient. Schiedsrichter Jahreis hatte mit der ruppigen Spielart der Gäste seine liebe Mühe.
Aufstellung: Glauer Mathias, Jahreis Michael, Sack Michael, Preuß Daniel, Kortschak Bernd, Hübner Alexander, Hoffmann Christian, Blumenstock Fabian, Hauffe Stefan, Rohleder Jens, Ulrich Carsten; Heckel Maximilian, Rost Michael, Riediger Oliver, Klaus Thomas, Teufel Andre
Wechsel: Heckel Maximilian (53.), Riediger Oliver (53.)
Tore: 0:1 und 0:2 Günther (51. und 57.); 1:2 Rohleder (68.); - Zuschauer: 140 - Schiedsrichter: Wolfdieter Jahreis (ASGV Bernstein)
Foto: Bernd Kortschak und Thomas Popp im Zweikampf.
... mehr Fotos ...


Montag, 03.09.2012

Klarer Kerwa-Sieg

Frank Ströhlein wird in die Zange genommen

TSV Ködnitz II - BSC Kulmbach II 7:0 (3:0)
Der TSV bestimmte von Beginn an das Spielgeschehen. Thomas Klaus hatte nach zwei Minuten die erste Chance für Ködnitz, den ersten Treffer des Spiels erzielte jedoch Michael Ströhlein. Bis zur Pause erhöhte Klaus mit seinen ersten beiden Treffern auf 3:0. Nach Wiederanpfiff kombinierten die Einheimischen nach Belieben und schraubten den Spielstand mit Toren von Klaus, Tobias Hübner und Dupke gegen überforderte Blaicher in die Höhe. Die Ködnitzer Reserve blieb auch zur Kirchweih ohne Punktverlust.
Aufstellung: Teufel Andre, Dedinski Jann, Ulrich Michael, Häsner Sebastian, Ströhlein Michael, Ströhlein Frank (C), Preisner Stefan, Dupke Stefan, Klaus Thomas, Hübner Tobias, Riediger Oliver; Weiß Tobias, Sperlich Sebastian, Ott Bastian, Billard Thomas, Müller Johannes
Wechsel: Sperlich Sebastian (56.), Billard Thomas (79.), Weiß Tobias (79.)
Tore: 1:0 Ströhlein M. (5.); 2:0, 3:0, 4:0 Klaus (13., 34., 55.); 5:0 Hübner T. (58.); 6:0 Dupke (75.); 7:0 Klaus (81.) - Zuschauer: 35 - Schiedsrichter: Erich Lochner (SpVgg Wonsees)
Foto: Frank Ströhlein wird in die Zange genommen.
... mehr Fotos ...


Montag, 27.08.2012

Derby-Remis

Ulrich kann den Ball nicht im Trebgaster Tor unterbringen

TSV Trebgast - TSV Ködnitz 1:1 (1:1)
Ködnitz nahm von Beginn an das Heft in die Hand und brachte die Trebgaster Abwehr mehrmals in Bedrängnis. Die daraus resultierenden Chancen wurden aber allesamt vergeben. Nach einer guten halben Stunde brachte Hauffe die Gastelf nach Ulrichs Zuspiel in Führung. Kurz vor dem Pausenpfiff spang ein von Falk getretener Freistoß vom Lattenkreuz vor Lerchs Füße, der den Ball zum Ausgleich über die Torlinie schob. Im zweiten Durchgang verursachte Ködnitz' Keeper Teufel einen Foulelfmeter, den er aber selber entschärfen konnte. Auch nachdem der Ködnitzer Hübner nach einer Gelb-Roten Karte vorzeitig zum Duschen geschickt wurde, waren Gäste dem Siegtreffer näher als die Einheimischen. Trebgast hatte mit Torwart Stumpf den besten Spieler auf dem Platz.
Aufstellung: Teufel Andre, Jahreis Michael, Sack Michael, Preuß Daniel, Kortschak Bernd, Hübner Alexander, Rost Michael, Blumenstock Fabian, Hauffe Stefan, Rohleder Jens, Ulrich Carsten; Heckel Maximilian, Riediger Oliver
Wechsel: Heckel Maximilian (46.), Riediger Oliver (55.)
Tore: 1:0 Hauffe (34.); 1:1 Lerch (47.) - Zuschauer: 100 - Schiedsrichter: Müfit Bölükbasi (TuS Schauenstein)
Foto: Ulrich kann den Ball nicht im Trebgaster Tor unterbringen.
... mehr Fotos ...


Sonntag, 26.08.2012

Buntes Spiel

Haberstumpfs Kopfball verfehlt das Tor nur knapp

TSV Trebgast II - TSV Ködnitz II 0:1 (0:1)
Ködnitz fand besser ins Spiel und kam zu einigen guten Torchancen. Nach einem schönen Spielzug setzte Dupke Klaus in Szene, der zum einzigen Tor der Partie vollstreckte. Im zweiten Durchgang verstärkte Trebgast den Druck mit den eingewechselten Routiniers Aßmann und Lein. Die Ködnitzer lauerten nun auf Konter und brachten den knappen Vorsprung über die Zeit.
Aufstellung: Glauer Mathias, Weiß Tobias, Dedinski Jann, Ulrich Michael, Häsner Sebastian, Ströhlein Michael, Ströhlein Frank (C), Dupke Stefan, Klaus Thomas, Hübner Tobias, Sperlich Sebastian; Haberstumpf Andreas, Söhnel Thomas, Ott Bastian
Wechsel: Haberstumpf Andreas (46.), Söhnel Thomas (46.), Ott Bastian (72.)
Tore: 0:1 Klaus T. (19.) - Zuschauer: 30 - Schiedsrichter: Rudi Fortwängler (ATS Kulmbach)
Foto: Haberstumpfs Kopfball verfehlt das Tor nur knapp.
... mehr Fotos ...


Sonntag, 19.08.2012

Webers Sonntagsschuss

Untersteinachs Keeper Wolfrum hält Elfer

TSV Ködnitz - SV Fortuna Untersteinach 2:4 (0:3)
Nachdem die Partie verspätet angepfiffen wurde, versuchte Ködnitz das Spiel in die Hand zu nehmen und erspielte sich einige Chancen, die aber ungenutzt blieben. Mit dem ersten Angriff gingen die Gäste überraschend in Führung. Bis zur Pause erhöhte Untersteinach durch zwei Konter auf 3:0. Nach dem Wechsel wurde Ködnitz druckvoller und kam durch Ulrich zum Anschlusstreffer. In der 57. Minute verschoss Ulrich einen Foulelfmeter, den der Unparteiische wiederholen ließ. Ulrichs zweiten Versuch konnte Gästekeeper Wolfrum ebenfalls abwehren. Durch einen Sonntagsschuss gelang D. Weber das 1:4. Die Fortuna gewann insgesamt verdient.
Aufstellung: Teufel Andre, Jahreis Michael, Sack Michael, Preuß Daniel, Kortschak Bernd, Hübner Alexander, Ströhlein Frank, Rost Michael, Hauffe Stefan, Klaus Thomas, Ulrich Carsten; Hoffmann Christian, Preisner Stefan, Riediger Oliver, Thomala Udo
Wechsel: Preisner Stefan (25.), Riediger Oliver (46.), Thomala Udo (46.)
Tore: 0:1 Künzel (22.), 0:2 Wimmer (28.), 0:3 Malzer S. (45.), 1:3 Ulrich C. (53.), 1:4 Weber (66.), 2:4 Kortschak (70.) - Zuschauer: 100 - Schiedsrichter: Wilhelm Peppel (SV Friesen)
Foto: Untersteinachs Keeper Wolfrum hält Elfer.
... mehr Fotos ...


Samstag, 18.08.2012

Gegner trat mit nur acht Spielern an

Zwei der Ködnitzer Torschützen: am Ball Riediger (2), dahinter Heckel (6)

TSV Ködnitz II - SG Kupferb./Unterst. II 20:1 (9:0)
Im Gegensatz zur SG, die mit nur acht Spielern antrat, konnte der Ködnitzer Coach Matthias Kern aus dem Vollen schöpfen und seine Elf fast in Bestbesetzung auflaufen lassen. Den Ehrentreffer für die Spielgemeinschaft erzielte Manuel Schanz mit einem direkt verwandelten Freistoß, der für TSV-Keeper Göhl nicht ganz unhaltbar schien. Bei der Vielzahl der Tore verloren Zuschauer und Spieler den Überblick über den Spielstand. Klarheit verschaffte der Unparteiische nach Abpfiff. Die Gästemannschaft verdiente sich großen sportlichen Respekt, da sie das Spiel in Unterzahl fair über die Zeit brachte. Aus diesem Grund verzichtete Ködnitz auf das übliche Siegesrituale.
Aufstellung: Göhl Holger, Söhnel Thomas, Hoffmann Christian, Ulrich Michael, Häsner Sebastian, Ströhlein Michael, Riediger Oliver, Preisner Stefan, Heckel Maximilian, Dedinski Jann, Müller Johannes; Kögel Andreas, Haberstumpf Andreas, Sperlich Sebastian, Weiß Tobias
Wechsel: Kögel Andreas (26.), Haberstumpf Andreas (26.), Sperlich Sebastian (26.)
Tore: 1:0 Heckel (3.), 2:0 Riediger (5.), 3:0 Müller J. (9.), 4:0 Müller J. (12.), 5:0 Söhnel (14.), 6:0 Söhnel (19.), 7:0 Sperlich (32.), 8:0 Müller J. (34.), 9:0 Müller J. (37.), 10:0 Häsner (47.), 11:0 Heckel (50.), 12:0 Heckel (53.), 13:0 Preisner (62.), 13:1 Schanz (65.), 14:1 Heckel (70.), 15:1 Heckel (74.), 16:1 Riediger (76), 17:1 Sperlich (77.), 18:1 Preisner (82.), 19:1 Heckel (85.), 20:1 Ströhlein (90.) - Zuschauer: 25 - Schiedsrichter: Jürgen Weith (TDC Lindau)
Foto: Zwei der Ködnitzer Torschützen: am Ball Riediger (2), dahinter Heckel (6).
... mehr Fotos ...


Montag, 13.08.2012

Erster Dreier der Saison

Die Perspektive täuscht – der Ball landete nicht im Tor

SV Ramsenthal II - TSV Ködnitz 0:4 (0:2)
Der TSV fand gleich ins Spiel und wurde im Laufe der Partie immer stärker. Ramsenthal versuchte dagegen zu halten und brachte die Ködnitzer Defensive einige Male in Bedrängnis, hatte aber mit TW Teufel einen sicheren Rückhalt. Das Ergebnis hätte für den TSV Ködnitz bei besserer Chancenverwertung leicht höher ausfallen können.
Aufstellung: Teufel Andre, Jahreis Michael, Sack Michael, Preuß Daniel, Kortschak Bernd, Hübner Alexander, Hauffe Stefan, Ulrich Carsten, Klaus Thomas, Rohleder Jens, Blumenstock Fabian; Ströhlein Frank, Riediger Oliver, Hoffmann Christian, Göhl Holger
Wechsel: Ströhlein (40.); Riediger (70.); Hoffmann (75.)
Tore: 0:1 Hauffe (14.); 0:2 Hauffe (28.); 0:3 Blumenstock (60.); 0:4 Rohleder (64.) - Zuschauer: 80 - Schiedsrichter: Joachim Büttner (SC Altenplos)
Foto: Die Perspektive täuscht – der Ball landete nicht im Tor.
... mehr Fotos ...


Montag, 13.08.2012

Heckel trifft dreifach

Alexander Buß im Zweikampf gegen Michael Ulrich

VfR Neuensorg II - TSV Ködnitz II 2:6 (1:2)
Bis zur 63. Spielminute gestalteten beide Mannschaften das Spiel offen und erspielten sich gute Torchancen. Nach einem groben Schnitzer des VfR-Hüters erhöhte der dreifache Torschütze Heckel auf 2:3 für den TSV. Die spielerisch überlegenen Ködnitzer erhöhten anschließend mit Treffern von Heckel, Dupke und Johannes Müller zum 2:6-Endstand.
Aufstellung: Göhl Holger, Weiß Tobias, Hoffmann Christian, Ulrich Michael, Häsner Sebastian, Ströhlein Michael, Kögel Andreas, Dupke Stefan, Heckel Maximilian, Riediger Oliver, Söhnel Thomas; Müller Johannes, Ott Bastian, Dedinski Jann, Kern Matthias
Wechsel: ab 27. Müller Johannes; ab 65. Ott Bastian
Tore: 1:0 Buß (22.); 1:1 Heckel (33.); 1:2 Müller J. (45.); 2:2 Zuschke (58.); 2:3 Heckel (63.); 2:4 Heckel (70.); 2:5 Dupke (77.); 2:6 Müller (82.) - Zuschauer: 30 - Schiedsrichter: Christoph Mahr (JFG Steinachtal)
Foto: Alexander Buß im Zweikampf gegen Michael Ulrich.
... mehr Fotos ...


Mittwoch, 08.08.2012

Remis zum Saisonauftakt

TSV Ködnitz - SG Rugendorf/Losau 2:2 (1:1)
Die Heimelf dominierte zwar das Spiel über weite Strecken, versäumte es aber die erspielten Chancen in Tore umzumünzen. So waren es die Gäste, die jeweils in Führung gingen. Blumenstock glich für den TSV beide Male aus. Mit ihrer kämpferischen Leistung entführte die SG den Punkt verdient aus Ködnitz.
Aufstellung: Teufel A., Hübner A., Jahreis M., Preuß D., Ulrich C., Kortschak B., Ströhlein F., Rost M., Blumenstock F., Rohleder J., Klaus T.; Hübner T., Hauffe S., Hoffmann C.
Wechsel: ab 25. Hauffe; ab 70. Hübner T.
Tore: 0:1 Adam (20.); 1:1 Blumenstock (30.); 1:2 Adam (65.); 2:2 Blumenstock (75.) - Zuschauer: 100 - Schiedsrichter: Maik Wenzel (ZV Thierstein)


Sonntag, 29.07.2012

Unentschieden im letzten Vorbereitungsspiel

Neuensorgs Keeper in Topform

TSV Ködnitz - VfR Neuensorg 2:2 (0:1)
Nachdem das Vorbereitungsspiel am Samstag wegen Spielermangels seitens des SSV Warmensteinach abgesagt wurde blieb für Trainer Udo Thomala nur noch das Spiel gegen den letztjährigen Klassenkameraden und Kreisklassenaufsteiger VfR Neuensorg als letzter Test vor dem Punktspielstart am Sonntag, den 05.08.2012, um 15.00 Uhr gegen die SG Rugendorf/Losau.
Der TSV Ködnitz hatte trotz leichter Feldüberlegenheit sichtlich Probleme, vor allem mit den starken tschechischen Mittelfeldspielern der Gäste. Dem TSV fehlte es an der Passgenauigkeit und der Laufbereitschaft, was aber aufgrund der zurückliegenden Trainingswoche mit 7 Trainingseinheiten verständlich war. Kurz vor dem Seitenwechsel erzielten die Gäste durch einen Foulelfmeter die Führung. Nach dem Wechsel erhöhte der TSV den Druck und konnte in der 60. Minute, nach einigen guten Tormöglichkeiten, den Ausgleich erzielen. Die Gäste blieben aber stets gefährlich und hatten ihrerseits einige gute Chancen nach Kontern, die teilweise leichtsinnig vergeben wurden. Einen dieser schnellen Gegenangriffe nutzte Novacek dennoch zur erneuten Gästeführung. Doch der TSV gab nicht auf und erzielte noch den verdienten Ausgleich.
Trotz der guten Trainingsbeteiligung und den guten Ergebnissen in der Vorbereitung bleibt noch einiges, was man in den nächsten Trainingseinheiten verbessern muss, um wirklich im oberen Tabellendrittel mitspielen zu können. Am 1. Spieltag der neuen Saison (Sonntag 05.08.2012 um 15:00 Uhr) hat der TSV Ködnitz gleich einen der Aufstiegsfavoriten, die SG Rugendorf/Losau zu Gast, die ein Gradmesser für künftige Spielgegner der A-Klasse 6 sein wird.
Aufstellung: Glauer, Hübner A., Hoffmann, Preuß, Jahreis, Preisner, Rost, Sack, Ströhlein, Klaus, Heckel; Hauffe, Teufel, Ulrich, Rohleder, Blumenstock, Kortschak.
Wechsel: ab 46. Teufel für Glauer, ab 46. Kortschak für Preisner, ab 46. Hauffe für Heckel, ab 46. Blumenstock für Klaus, ab 46. Ulrich für Ströhlein, ab 46. Rohleder für Hoffmann, ab 60. Heckel für Rost, ab 65. Preisner für Sack.
Tore: 0:1 Pecinka (43. FE); 1:1 Hauffe (60.); 1:2 Novacek (80.); 2:2 Blumenstock (85.) - Zuschauer: 50
Foto: Neuensorgs Keeper in Topform.
... mehr Fotos ...


Sonntag, 22.07.2012

Einige Mängel in der Defensive

Duell Sesselmann gegen Glauer

TSV Ködnitz - SpVgg Windischenhaig 3:2 (2:1)
Den Meister der A-Klasse 9 der letzten Saison und neuen Kreisklassisten SpVgg Windischenhaig hatte der TSV Ködnitz beim Sportfest des TSV Trebgast als Testspielgegner und landete einen 3:2 Erfolg.
In der ersten Halbzeit gab der TSV Ködnitz klar den Ton an und erspielte sich eine Reihe von klaren Torchancen. Zwei dieser Torchancen nutzte Kortschak per Fernschuss und Blumenstock nach schönem Zuspiel von Preuß zur 2:0-Führung. Der Anschlusstreffer durch Sesselmann entstand nach einem Abwehrfehler der TSV-Defensive. In den zweiten 45 Minuten versuchten die Windischenhaiger mit langen Bällen auf Torjäger Sesselmann die Kengster Abwehr zur überwinden.
Das gelang beim Ausgleich durch Sesselmann zum 2:2 und bei einigen weiteren Situationen, wobei die Ködnitzer Abwehr dies durch einige Stellungsfehler begünstigte. Spielbestimmend blieb aber weiterhin der TSV. Zum Ende der Begegnung gelang jedoch durch Blumstock der letztlich verdiente Siegtreffer zum 3:2 für Ködnitz.
Aufstellung: Teufel, Ulrich, Sack, Jahreis, Hübner A., Preuß, Kortschak, Rost, Hauffe, Rohleder, Blumenstock; Glauer, Hoffmann, Heckel, Ströhlein, Hübner T., Riediger
Wechsel: 46. Minute Glauer für Teufel, 46. Minute Hoffmann für Ulrich, 46. Minute Ströhlein für Kortschak, 46. Minute Heckel für Hauffe, 46. Minute Hübner T. für Rost, 55. Minute Ulrich für Sack
Tore: 1:0 Kortschak (5.); 2:0 Blumenstock (25.); 2:1 Sesselmann (30.); 2:2 Sesselmann (55.); 3:2 Blumenstock (80.)
Foto: Duell Sesselmann gegen Glauer.
... mehr Fotos ...


Samstag, 21.07.2012

2. Platz beim VG-Altliga-Turnier

TSV Ködnitz Altliga: 2. Platz beim VG-Turnier

TSV Ködnitz - TSV Harsdorf 2:1
TSV Ködnitz - TDC Lindau 1:0
TSV Ködnitz - TSV Trebgast 0:7

Mit zwei Siegen und einer Niederlage errang unsere Altliga den zweiten Platz beim diesjährigen Turnier der Verwaltungsgemeinschaft, das der TSV Trebgast im Rahmen seines Sportfestes ausrichtete.
Foto: Teil unserer Altliga nach der Siegerehrung mit Bierpreisen und Pokal.
15.00 Uhr TSV Ködnitz - TSV Harsdorf 2:1
15.35 Uhr TDC Lindau - TSV Trebgast
16.10 Uhr TSV Ködnitz - TDC Lindau 1:0
16.45 Uhr Jugend-Einlagespiel
17.45 Uhr TSV Trebgast - TSV Harsdorf
18.20 Uhr TSV Ködnitz - TSV Trebgast 0:7
18.55 Uhr TSV Harsdorf - TDC Lindau


Samstag, 21.07.2012

Fußbälle für den Nachwuchs

Spalierstehen Johannes und Bianka am 21. Juli 2012

In der Kapelle der Plassenburg gaben sich Bianka und Johannes Müller aus Fölschnitz das Jawort. Nach der Trauung standen im Schönen Hof die Fußballer des TSV Ködnitz Spalier und wünschten ihrem Torjäger und seiner Braut für den gemeinsamen Lebensweg alles Gute.
TSV-Vorsitzender Heinz Mösch sprach die Glückwünsche des Vereins aus und überreichte Fußbälle für den Nachwuchs der frisch Vermählten.
... mehr Fotos ...


Sonntag, 15.07.2012

Sportfest

TSV Ködnitz II - VfR Katschenreuth II 1:6
E-Jugend Turnier
1. SV Motschenbach
2. Fortuna Untersteinach I
3. Fortuna Untersteinach II
4. ATS Kulmbach
5. TDC Lindau
Altliga
TSV Ködnitz - Fortuna Untersteinach 2:3
TSV Trebgast - BC Leuchau 4:2
TSV Ködnitz - TDC Lindau 3:1
BSC Saas Bayreuth - VfB Kulmbach 1:3


Sonntag, 15.07.2012

Hochverdienter Sieg zum Sportfest

Mannschaftsfoto

TSV Ködnitz - TDC Lindau 3:1 (1:1)
Beim ersten Auftritt vor heimischen Publikum in der neuen Saison zeigte der TSV eine ansprechende Leistung und besiegte den Klassenhöheren TDC Lindau verdient mit 3:1. Ein Klassenunterschied war nicht zu erkennen – im Gegenteil!!! Ködnitz erspielte sich im ersten Abschnitt ein Reihe von hervorragenden Einschussmöglichkeiten, die jedoch bis auf den Führungstreffer alle vergeben wurden. Auch in der zweiten Halbzeit gaben die Kengster klar den Ton an und erzielten noch zwei weitere Treffer. Der TSV bot eine ansprechende Mannschaftsleistung. Einziges Manko waren die zahlreichen Torchancen, die nicht genutzt werden konnten.
Fazit:
Trainer Udo Thomala
„Es war wieder eine Steigerung zum Spiel gegen Hutschdorf zu sehen. Ich bin überrascht wie gut unser neues Spielsystem funktioniert – 60 bis 70 Minuten sieht das ganz ordentlich aus. Die Laufbereitschaft und die Chancenverwertung müssen wir noch steigern, aber wir sind auf einem guten Weg.“
Aufstellung: Glauer, Ulrich, Preuß, Jahreis, Preisner, Rost, Kortschak, Ströhlein, Blumenstock, Rohleder, Hauffe; Teufel, Hübner, Heckel, Klaus, Riediger
Wechsel: ab 45. Teufel für Glauer, ab 45. Hübner für Preisner, ab 45. Heckel für Hauffe, ab 50. Klaus für Kortschak, ab 50. Riediger für Rost
Tore: 1:0 Hauffe (10.); 1:1 Böhner (42.); 2:1 Eigentor (50.); 3:1 Heckel (60.) - Zuschauer: 200


Sonntag, 08.07.2012

Sportfest in Leuchau
Trotz Niederlage überlegen

Stefan Preisner

SV Hutschdorf - TSV Ködnitz 2:1
Aufgrund von Arbeit, Urlaub und Verletzungen fehlten einige Akteure beim TSV. Rohleder (Zahn-OB); Hauffe, Ströhlein (Urlaub); Hübner A., Hübner T., Rost, (Dienst), Hoffmann (verletzt) standen nicht zur Verfügung. Dennoch zeigte die Mannschaft gegen einen der Topfavoriten der A–Klasse 7 eine ansprechende Leistung. Bis zu den beiden Hutschdorfer Toren waren die Mannen um den neuen TSV-Trainer Udo Thomala klar tonangebend. 3 – 4 sehr gute Tormöglichkeiten wurden bis zu diesen Zeitpunkt vergeben. Ab der 60. Minute verloren die Kengster jedoch etwas die Ordnung und die Konzentration. Trotz nachlassender Laufbereitschaft erzielte Dedinski noch den Anschlusstreffer und auch der Ausgleich wäre noch möglich gewesen. Insgesamt zeigte der TSV ein gute Leistung.
Fazit:
Trainer Udo Thomala
„Wir hatten bis zu den Gegentoren fast 70% Ballbesitz und einige gute Einschussmöglichkeiten. Auch die Abwehr war gut gestanden. Dann hat jedoch die Kraft etwas nachgelassen was auch nachvollziehbar ist nach der Trainingswoche. Die Leistung war OK.“
Aufstellung: Glauer, Ulrich, Sack, Jahreis, Kordschak, Blumenstock, Preisner, Preuß, Dedinski, Heckel, Klaus; Teufel, Riediger, Thomala
Wechsel: ab 30. Riediger für Dedinski, ab 50. Dedinski für Klaus
Tore: 1:0 (60.); 2:0 (70.); 2:1 Dedinski (75.)


Sonntag, 07.07.2012

Neue Spielklasseneinteilung

A-Klasse 6 B-Klasse 8
TSV Ködnitz TSV Ködnitz 2
TSV Trebgast TSV Trebgast 2
SV Lanzendorf ASV Marktschorgast 2
FC Ludwigschorgast SG Rugendorf 2
ASV Marktschorgast SG Kupferberg/Unterst 2
TV Guttenberg TV Guttenberg 2
SG Rugendorf/Losau FC Kirchleus 2
SV Fortuna Untersteinach VfR Neuensorg 2
SV Ramsenthal 2 ATS Wartenfels 2
FC Neuenmarkt 2 BSC Kulmbach 2
SV Röhrenhof 2 SpVgg Windischenhaig 2
SV Weidenberg 2 TSV Harsdorf 2
Sportring Bayreuth 2 SV Cottenau 2
St. Johannis Bayreuth 2 TSV Wirsberg 1
FSV Bayreuth 2
SSV Kirchenpingarten 2


Montag, 02.07.2012

Totopokal
Qualifikationsturnier in Lindau
2 Niederlagen, 1 Sieg

TSV Ködnitz - ATS Kulmbach 0:3
TDC Lindau - TSV Trebgast 1:1
TSV Ködnitz - TDC Lindau 0:2
ATS Kulmbach - TSV Trebgast 3:0
TSV Trebgast - TSV Ködnitz 0:3
Tore: 0:1 Preuß Daniel (09.); 0:2 Blumenstock ( 14.);
0:3 Blumenstock (20.);

TDC Lindau : ATS Kulmbach 1:3

Tabelle TorePunkte
1. ATS Kulmbach9:19
2. TDC Lindau4:44
3. TSV Ködnitz3:53
4. TSV Trebgast1:71


Freitag, 25.05.2012

Ehrungen beim TSV

Für 200 Spiele geehrt

Für 200 Spiele geehrt
Im Rahmen der Saisonabschlussfeier wurden Tobias Weiß, Frank Ströhlein und Michael Jahreis für je 200 Spiele für den TSV Ködnitz geehrt. Die Torjägerkanone erhielten Jens Rohleder und Stefan Hauffe für je 16 Treffer für die 1. Mannschaft sowie Johannes Müller für 13 Treffer in elf Spielen für die 2. Mannschaft.
Schweren Herzens verabschiedete Vorsitzender Heinz Mösch Michael Kern als Spielertrainer. Seine Nachfolge wird Udo Thomala, der sein Traineramt beim SV Lanzendorf niederlegte, zur Saisonvorbereitung Ende Juni antreten. Michael Kern wird dem TSV im Jugendbereich als Trainer weiterhin zur Verfügung stehen.
Foto: Für 200 Spiele geehrt: Tobias Weiß, Frank Ströhlein und Michael Jahreis mit Vorsitzendem Heinz Mösch.


Sonntag, 13.05.2012

FSV im zweiten Durchgang druckvoller

Debütant Michael Ulrich gegen Danndorfs Spielertrainer Sterzer

TSV Ködnitz II - FSV Danndorf 0:2 (0:0)
Der TSV erspielte sich in der ersten Hälfte leichte Vorteile gegen eine verhalten auftretende Elf aus Danndorf. Diese Überlegenheit konnte jedoch nicht in Zählbares umgesetzt werden, da die FSV-Defensive gut stand. So ging es torlos in die Pause. Den zweiten Durchgang begannen die Gäste druckvoller und erarbeiteten gute Torchancen. Ködnitz hingegen war nur noch bei Kontern und langen Bällen in die Spitze gefährlich. Den Führungstreffer erzielte der auffälligste Danndorfer, Dominik Knörrer, nachdem er zwei Ködnitzer stehen ließ und aus zwölf Metern trocken abzog. Jens Scheibe stellte in der Schlussminute mit seinem Freistoßtreffer den Endstand her.
Tore: 0:1 Knörrer (83.); 0:2 Scheibe (90.) - Zuschauer: 30 – Schiedsrichter: Marco Wolf (SG Rugendorf/Losau)
Foto: Debütant Michael Ulrich gegen Danndorfs Spielertrainer Sterzer.
... mehr Fotos ...


Samstag, 12.05.2012

Vorsprung verspielt

Saftige Angelegenheit

1. FC Schwarzach - TSV Ködnitz 4:3 (2:1)
Nach druckvollem Start beider Mannschaften ging der FC in Führung, die durch Rohleder zehn Minuten später ausgeglichen wurde. Ziga stellt kurz vor der Pause den Halbzeitstand her. Nach dem Doppelschlag durch Rohleder (50.) und Blumenstock (52.) vorlor Schwarzach den Faden und Ködnitz hätte den Sack zumachen müssen, hatte aber Pech im Abschluss und nutzte die sich bietenden Chancen nicht. Die Gastgeber fanden nach der Ködnitzer Drangphase wieder ins Spiel zurück und holten den Rückstand auf.
Tore: 1:0 Maisel (29.); 1:1 Rohleder (39.); 2:1 Ziga (43.); 2:2 Rohleder (50.); 2:3 Blumenstock (52.); 3:3 Baum (68.); 4:3 Vranik (80.) - Zuschauer: 50 – Schiedsrichter: Klaus Dressendörfer (TSV Bindlach)
Foto: Saftige Angelegenheit.
... mehr Fotos ...


Mittwoch, 09.05.2012

Frühe Führung

Rohleder beißt sich durch

SV Cottenau - TSV Ködnitz 0:4 (0:2)
Der SV wollte den frühen Rückstand nach Ulrichs Sonntagschuss ausgleichen, ließ aber die sich bietenden Chancen ungenutzt und geriet in der 15. Minute durch Rohleders satten Linksschuss weiter ins Hintertreffen. Nach der Pause hatte der TSV gegen schwächer werdende Cottenauer mehr Spielanteile und Blumenstock baute die Gästeführung mit einem Weitschuss in der 74. Minute weiter aus. Spätestens jetzt war das Spiel gelaufen. Hauffe war es vorbehalten, sechs Minuten vor Abpfiff den Endstand herzustellen.
Tore: 0:1 Ulrich (3.); 0:2 Rohleder (14.); 0:3 Blumenstock (74.); 0:4 Hauffe (84.) - Zuschauer: 60 – Schiedsrichter: Georg Kaiser (SpVgg Bayern Hof)
Foto: Rohleder beißt sich durch.
... mehr Fotos ...


Montag, 30.04.2012

Torlose erste Hälfte

Glauer als Feldspieler

SV Cottenau II - TSV Ködnitz II 1:4 (0:0)
Ködnitz versuchte von Beginn an das Spiel zu machen, was aber nur bedingt gelang. Ungenaues Abspiel und individuelle Fehler brachten Cottenau immer wieder ins Spiel und somit zu gefährlichen Kontern. So ging es torlos in die Pause. Im zweiten Durchgang gelang dem TSV gegen schwächer werdende Gastgeber mehr und kam dank Toren von Haberstumpf, Glauer, Klaus und Steinchen zu einem verdienten Sieg.
Tore: 0:1 Haberstumpf (54.); 0:2 Glauer (58.); 0:3 Klaus (67.); 1:3 Wunderlich (83.); 1:4 Steinchen (85.) - Zuschauer: 25 – Schiedsrichter: Athanasios Konstantopoulos (BSC Kulmbach)
Foto: Ungewohnte Position: Glauer als Feldspieler.
... mehr Fotos ...


Donnerstag, 26.04.2012

Kurioses Eigentor

Immer gefährlich – Johannes Müller

SV Burghaig II - TSV Ködnitz II 2:5 (1:2)
Ködnitz tat sich gegen in Unterzahl angetretene Burghaiger schwer ins Spiel zu finden. Erst im zweiten Durchgang, als die Heimelf komplettiert wurde, konnte sich der TSV Vorteile erspielen und war auch im Abschluss erfolgreicher. Das kurioseste Tor erzielte ein Burghaiger Spieler, als er den Ball rückwärts aus der Gefahrenzone schlagen wollte, stattdessen aber über seinen Torwart hinweg in die eigenen Maschen beförderte.
Tore: 0:1 Müller J. (14.); 1:1 Walter (30.); 1:2 Dedinski (33.); 1:3 Yilmaz (46.); 1:4 Müller J. (73.); 2:4 Hofmann (78.); 2:5 Eigentor (89.) - Zuschauer: 25 – Schiedsrichter: Günther Burzer (TSV Himmelkron)
Foto: Immer gefährlich – Johannes Müller.
... mehr Fotos ...


Montag, 23.04.2012

Gäste in Unterzahl

Gästekeeper Burger hält Elfmeter

TSV Ködnitz II - SV Lanzendorf II 1:1 (0:1)
Da die Gäste die Partie mit nur zehn Spielern begannen, war Ködnitz 20 Minuten lang spielbestimmend und hatte bereits in der 2. Minute die erste große Torchance. Nach einem Zenkner-Freistoß fiel die bis zu diesem Zeitpunkt überraschende Führung für den SV. Nach Wiederanpfiff, Lanzendorf noch immer in Unterzahl, rannte Ködnitz gegen geschickt verteidigende und auf Konter lauernde Lanzendorfer an. Bevor sich J. Müller in der 67. Minute durchsetzte und den Ausgleich erzielte, traf Steinchen in der 51. Minute nur die Latte. Kurz vor Spielende scheiterte der TSV bei einem Strafstoß am überragenden Torhüter Burger.
Tore: 0:1 Zenkner (22.); 1:1 J. Müller (72.) - Zuschauer: 30 – Schiedsrichter: Sandro do Adro (VfB Kulmbach)
Foto: Gästekeeper Burger hält Elfmeter.
... mehr Fotos ...


Montag, 23.04.2012

Rohleders unhaltbarer Freistoß

Rohleder im Duell mit Lanzendorfs Kapitän C. Becke

TSV Ködnitz - SV Lanzendorf 2:1 (0:1)
In einer von beiden Mannschaften schwachen ersten Halbzeit gingen die Gäste verdient in Führung. Nach dem Wechsel verflachte das Spiel und Torchancen blieben Mangelware. Erst ein Foulelfmeter brachte Ködnitz ins Spiel zurück. Blumenstock verwandelte sicher. Danach drückten die Einheimischen und Rohleder gelang durch einen unhaltbaren Freistoß der 2:1 Siegtreffer.
Tore: 0:1 F. Becke (14.); 1:1 Blumenstock (68./FE); 2:1 Rohleder (79.) - Zuschauer: 70 – Schiedsrichter: Ludwig Dinger (TSV Bischofsgrün)
Foto: Rohleder im Duell mit Lanzendorfs Kapitän C. Becke.
... mehr Fotos ...


Samstag, 21.04.2012

Wieder E-Jugend-Fußball in Ködnitz

E-Jugend beim SV Untersteinach

SV Untersteinach II - TSV Trebgast II 2:2
Die Rückrundenspiele der 2. E-Jugend-Mannschaft des SV Untersteinach, wo die Ködnitzer Jungen und Mädchen das Fußballspielen lernen, finden in Ködnitz statt. Das heutige Spiel gegen die 2. Mannschaft aus Trebgast endete 2:2-Unentschieden. U11 (E-Jun) KG29 Kleinfeld, Liganummer: 22226516129.


Dienstag, 10.04.2012

Verdienter Sieg der SpVgg

Rohleders Freistoß landet in der Windischenhaiger Mauer

TSV Ködnitz - SpVgg Windischenhaig 0:2 (0:1)
Nach 30 Minuten brachte Sesselmann nach einem schönen Spielzug seine Farben in Front. Im zweiten Abschnitt versuchten die Ködnitzer das Spiel an sich zu ziehen, wobei einige gute Torchancen ausgelassen wurden. Den verdienten Endstand besorgte wiederum Sesselmann.
Tore: 0:1 Sesselmann (30.); 0:2 Sesselmann (76.) - Zuschauer: 70 – Schiedsrichter: Gerhard Rödel (FC Krötenbruck)
Foto: Rohleders Freistoß landet in der Windischenhaiger Mauer.
... mehr Fotos ...


Dienstag, 10.04.2012

Ausgeglichene erste Halbzeit

Penning wird von S. Lanzendörfer bedrängt

TSV Ködnitz II - SpVgg Windischenhaig II 0:3 (0:0)
Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit, in der Routinier Lanzendörfer nach einer Ecke die beste Möglichkeit zur Gästeführung hatte, konnte im zweiten Durchgang nur Windischenhaig überzeugen. Die SpVgg wirkte spritziger und kombinationssicherer als die Gastgeber. Somit ging der Gästesieg, auch in dieser Höhe, in Ordnung.
Tore: 0:1 Bauer (63.); 0:2 Bauer (69.); 0:3 S. Häußinger (78.) - Zuschauer: 30 – Schiedsrichter: Hanspeter Schwander (TSV Presseck)
Foto: Penning wird von S. Lanzendörfer bedrängt.
... mehr Fotos ...


Sonntag, 08.04.2012

Auswärtssieg

Teilweise widrige Wetterverhältnisse in Peesten

SSV Peesten II - TSV Ködnitz II 1:3 (0:1)
Zu einem ungefährdeten Auswärtserfolg kam unsere „Zweite“ am Karsamstag beim SSV Peesten. Zwar sorgte Pessten nach dem Anpfiff für Wirbel vor dem Ködnitzer Strafraum, brachte aber nichts Zählbares zustande. Anders der TSV, der seinen ersten ernsthaften Angriff durch J. Müller erfolgreich abschloss. Kurz nach dem Wiederanpfiff fälschte Hahn einen Peestener Torschuss unhaltbar für TW Teufel zum Ausgleich ins eigene Tor ab. Beim 1:2 bewieß Weiß übersicht als er den SSV-Torhüter zu weit vor dessen Kasten ausmachte und ihn mit einem 37-Meter Fernschuss überwand.
Tore: 0:1 J. Müller (11.); 1:1 Hahn (ET/46.); 1:2 Weiß (63.); 1:3 J. Müller (77.) - Zuschauer: 30 – Schiedsrichter: Alwin Müller (SV Hutschdorf)
Foto: Teilweise widrige Wetterverhältnisse in Peesten.
... mehr Fotos ...


Mittwoch, 04.04.2012

Glücklicher Heimerfolg

TW Diller vor Riediger am Ball

TSV Ködnitz II - BSC Kulmbach II 2:1 (1:0)
In einer guten B-Klassen Partie begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Nach vierzig torlosen Minuten gelang Ködnitz mit einem langen Ball in die Spitze der erste Torerfolg. Kurz nach Wiederanpfiff glich Gutgesell für die Blaicher aus. In der 67. Spielminute die erneute Führung für die Hausherren durch Kögel. Letztendlich ein glücklicher Heimerfolg für den TSV, da die Gäste mehrmals nur Aluminium trafen.
Tore: 1:0 J. Müller (41.); 1:1 Gutgesell (49.); 2:1 Kögel (67.) - Zuschauer: 40 – Schiedsrichter: Jürgen Weith (TDC Lindau)
Foto: TW Diller vor Riediger am Ball.
... mehr Fotos ...


Dienstag, 03.04.2012

Intensiv geführte Partie

Glauer wählt beim Strafstoß die falsche Ecke

TSV Ködnitz - BSC Kulmbach 0:3 (0:1)
In einer intensiv geführten Partie mit Chancen auf beiden Seiten dauerte es bis zur 45. Spielminute, als M. Braunersreuther nach einem Freistoß die 1:0-Führung für die Gäste köpfte. In der zweiten Hälfte versuchte die Heimelf noch mal alles, um auszugleichen, musste aber nach einem umstrittenen Handelfmeter das 0:2 hinnehmen. Den entscheidenden Treffer landete I. Braunersreuther nur eine Minute später. Insgesamt ein verdienter Gästesieg, der aber zu hoch ausfiel.
Tore: 0:1 Braunersreuther M. (45.); 0:2 Zrenner (61./HE); 0:3 Braunersreuther I. (62.) - Zuschauer: 80 – Schiedsrichter: Gregor Spiewok (SG Rugendorf/Losau)
Foto: Glauer wählt beim Strafstoß die falsche Ecke.
... mehr Fotos ...


Samstag, 31.03.2012

A-Junioren: Kantersieg

Der vierfache Torschütze Hübner

(SG) TSV Ködnitz - BC Leuchau 9:0 (4:0)
Einen 9:0-Kantersieg fuhren die A-Jugendlichen beim Heimspiel gegen den BC Leuchau ein. Die Gäste traten mit nur acht Spielern in Ködnitz an. Die Tore fielen in der 12., 16., 18., 29., 52., 67., 70., 77. und 78. Spielminute durch Hübner, Blumenstock, Purrucker, Gräbner und A. Popp. Die SG konnte es sich leisten zahlreiche „100-prozentige“ liegen zu lassen. TW Stumpf konnte seine Fähigkeiten mangels Ballkontakten nicht unter Beweis stellen. Großen Respekt verdienten sich die Gäste, die das Spiel auch in Unterzahl fair und mit Anstand über die Bühne brachten.
Foto: Der vierfache Torschütze Hübner.
... mehr Fotos ...


Dienstag, 20.03.2012

Leistungsgerechtes Remis

Heckel gewinnt Kopfballduell

TSV Ködnitz - FC Ludwigschorgast 1:1 (1:1)
Im Nachbarschaftsderby begann Ködnitz flott und hatte auch einige Chancen. Nach 28 Minuten war es so weit und die Heimelf ging durch ein Eigentor von Rosenkranz verdient in Führung. Ludwigschorgast kam danach besser ins Spiel und glich durch P. Walther zum 1:1 aus. In der zweiten Halbzeit passierte nicht mehr viel und die Gäste nahmen verdient einen Punkt mit.
Tore: 1:0 Rosenkranz/ET (28.); 1:1 P. Walther (37.) - Zuschauer: 90 – Schiedsrichter: Wolfgang Romig (SV 1957 Gifting e.V.)
Foto: Heckel gewinnt Kopfballduell.
... mehr Fotos ...


Montag, 19.03.2012

Teilweise sehenswerter Kombinationsfußball

Teufel pflückt sich den Ball

TSV Ködnitz II - FC Ludwigschorgast II 1:0 (0:0)
Ködnitz begann verhalten, somit hatten die favorisierten Gäste in der Anfangsphase mehr Spielanteile. Die daraus resultierenden Chancen vereitelte unter anderem TSV-Torwart Teufel. Im zweiten Durchgang fanden die Gastgeber besser ins Spiel und zeigten teilweise sehenswerten Kombinationsfußball. Nach einem schönen Spielzug über Hahn und Penning kam der TSV zum längst fälligen Führungstreffer durch Riediger.
Tore: 1:0 Riediger (79.) - Zuschauer: 25 – Schiedsrichter: Patrick Trappmann (ATS Kulmbach 1861 e.V.)
Foto: Teufel pflückt sich den Ball.
... mehr Fotos ...


Donnerstag, 15.03.2012

Udo Thomala kommt zum TSV

Der TSV Ködnitz bekommt ab Sommer 2012 mit Udo Thomala einen neuen Trainer. Thomala spielte einst für den TSV Bad Berneck, SV Weidenberg und den ASV Marktschorgast. Erfahrungen als Trainer sammelte er beim TSV Bad Berneck, SV Ramsenthal, FC Sehmathal und zuletzt in Lanzendorf. Der 43-Jährige wird der Nachfolger von Michael Kern (42), der vier Jahre lang Spielertrainer in Ködnitz war. Kern bleibt dem Verein erhalten und möchte künftig im Jugendbereich als Trainer tätig werden.


Montag, 12.03.2012

Furioser Start

Klaus setzt sich durch

SV Marienweiher II - TSV Ködnitz II 0:3 (0:3)
Die Partie startete furios und Ködnitz ging bereits nach dem ersten Angriff in Führung. Nur drei Minuten später kam Steinchen frei zum Schuss und ließ dem Weiherer Keeper keine Chance. Die läuferisch stärkeren Gäste erhöhten vor der Pause durch Klaus auf 3:0. Nach dem Wiederanpfiff verflachte die Partie zusehends. Ködnitz verwaltete nur noch den Vorsprung und der SV brachte außer einem Torschuss, den TSV-Keeper Teufel glänzend parierte, nichts Nennenswertes zustande.
Tore: 0:1 Hübner T. (1.); 0:2 Steinchen (4.); 0:3 Klaus (35.) - Zuschauer: 15 – Schiedsrichter: Rudi Fortwängler (ATS Kulmbach 1861 e.V.)
Foto: Klaus setzt sich durch.
... mehr Fotos ...


Montag, 14.11.2011

Vier Mal Müller

Göhl in Bedrängnis

SV Hutschdorf II - TSV Ködnitz II 3:6 (0:2)
Hutschdorf erwischte zwar den besseren Start, die erste zwingende Torchance hatte jedoch der TSV als Andreas Kögel bei einem Freistoß nur die Latte traf. Dem ging ein Foul an Johannes Müller voraus, als er seinem Bewacher enteilte und kurz vor der Strafraumgrenze rüde gestoppt wurde (12.). Ködnitz kam nun richtig ins Spiel und in der 19. Spielminute fasste sich Haberstumpf ein Herz, zog aus 18 Metern ab und knallte das Leder zum 0:1 in die Maschen. Zum zweiten Ködnitzer Treffer setzte sich Weiß hervorragend über rechts durch und bediente J. Müller, der dem Hutschdorfer Hüter keine Chance ließ. Nach der Pause ging es Schlag auf Schlag. Erst holte Häsner einen Hutschdorfer Stürmer im Strafraum von den Beinen und es folgte der Anschlusstreffer per Elfmeter und nur zwei Minuten später glich der SV aus. Danach nahm der TSV wieder das Heft in die Hand erhöhte durch Söhnel und drei weitere Müller-Treffer.
Tore: 0:1 Haberstumpf (19.); 0:2 J. Müller (34.); 1:2 (46.); 2:2 (48.); 2:3 Söhnel (53.); 2:4 J.Müller (65.); 2:5 J. Müller (78.); 3:5 (89.); 3:6 J. Müller (90.) - Zuschauer: 30 – Schiedsrichter:
Foto: Göhl in Bedrängnis.
... mehr Fotos ...


Montag, 07.11.2011

Heiße Anfangsphase

Kögels platziert getretener Elfer

TSV Ködnitz II - VfR Neuensorg II 5:3 (3:2)
Die ersatzgeschwächten Ködnitzer bestimmten zwar über weite Strecken das Geschehen, brachten aber die Gäste durch die beiden Eigentore immer wieder ins Spiel zurück. In der heißen Anfangsphase fiel das erste Tor bereits nach drei Minuten als Dupke einen weiten Abschlag von TW Teufel mit dem Kopf ins gegnerische Tor verlängerte. Kurz darauf nutzte Scherdel eine Unachtsamkeit der Hintermannschaft des TSV zum Ausgleich. Nur fünf Minuten später stellte Penning die Führung für die Hausherren mit einem sehenswerten Freistoß wieder her. Für den erneuten Ausgleich sorgten die Einheimischen selbst nachdem Weiß eine scharfe Hereingabe unglücklich ins eigene Tor lenkte. Nachdem Kögel seine Farben wieder in Front brachte ging es in die Kabine. Das 4:2 besorgte wiederum Kögel, als er einen Elfer sicher verwandelte. Gästekeeper Fittner suchte sich zwar die richtige Ecke aus, war aber beim platziert geschossenen Strafstoß machtlos. Kolb verkürzte für den VfR mit dem zweiten Eigentor der Partie, als ihm der Ball nach einem abgefälschten Freistoß über den „Schlappen“ rutschte und somit seinem Keeper keine Chance zur Abwehr ließ. Unmittelbar danach fand Kögels mustergültige Freistoßflanke in Penning einen dankbaren Abnehmer, der zum 5:3-Endstand einköpfte.
Tore: 1:0 Dupke (3.); 1:1 Scherdel (6.); 2:1 Penning (11.); 2:2 Weiß (25./ET); 3:2 Kögel (35.); 4:2 Kögel (51./FE); 4:3 Kolb (57./ET); 5:3 Penning (59.)- Zuschauer: 25 – Schiedsrichter: Patrick Trappmann (ATS Kulmbach)
Foto: Kögels platziert getretener Elfer.
... mehr Fotos ...


Montag, 07.11.2011

Stark ersatzgeschwächte Heimelf

Jens Rohleder holt sich den Ball von Neuensorgs Stanislav Marek

TSV Ködnitz - VfR Neuensorg 0:3 (0:0)
Gegen die favorisierten Gäste begann die stark ersatzgeschwächte Heimelf schwungvoll und kam zu ersten Chancen. Bis zur Pause erarbeiteten sich beide Mannschaften noch einige gute Möglichkeiten, die aber ungenutzt blieben. Auch nach dem Wechsel blieb das Spiel ausgeglichen, bis die tschechische Fraktion der Gäste eiskalt zuschlug und binnen 13 Minuten drei Tore schoss. Ohne die Neuensorger Tschechen wäre das Spiel 0:0 ausgegangen.
Tore: 0:1 Marecek (67.); 0:2 Novacek (73.); 0:3 Pecinka, (80./HE) - Zuschauer: 70 – Schiedsrichter: Walter Hübner (SV Mistelgau e.V.)
Foto: Jens Rohleder holt sich den Ball von Neuensorgs Stanislav Marek.
... mehr Fotos ...


Mittwoch, 02.11.2011

Drei Tore in zehn Minuten

Motschenbachs Kapitän Stenglein im Laufduell mit T. Hübner

TSV Ködnitz - SV Motschenbach 1:3 (1:0)
Ködnitz ergriff vom Start weg die Initiative, erspielte sich schnell eine optische „berlegenheit und hatte die Gäste in der ersten Hälfte stets im Griff. Maximilian Heckel erzielte verdientermaßen die Führung für den TSV. Nach Wiederanpfiff fand Motschenbach besser ins Spiel und schoss innerhalb von zehn Minuten drei Tore. Die Heimelf hatte nichts mehr entgegenzusetzen und verlor auch in dieser Höhe verdient.
Tore: 1:0 Heckel (30.); 1:1 Oppelt L. (50.); 1:2 Forster K. (53.); 1:3 Wachter (58.) - Zuschauer: 70 – Schiedsrichter: Hans Hiesl (TSV Schmölz)
Foto: Motschenbachs Kapitän Stenglein im Laufduell mit T. Hübner.
... mehr Fotos ...


Montag, 31.10.2011

Motschenbach festigt Tabellenführung

Der Ködnitzer U. Penning wird von M. Barnickel und N. Kretschmann attackiert

TSV Ködnitz II - SV Motschenbach II 1:5 (1:1)
Beide Mannschaften wurden den Erwartungen zu Beginn vollauf gerecht. Es war viel Tempo in der Begegnung, beide Mannschaften waren offensiv ausgerichtet und liefen viel. Den ersten Treffer bejubelten die Gastgeber in der 16. Spielminute als Stefan Sack einen feinen Angriff abschloss. Nur fünf Minuten später hätte Ködnitz auf 2:0 erhöhen müssen, nachdem Riediger bei seinem Freistoß nur die Latte traf und Klaus im Nachsetzen den Ball an den Pfosten köpfte. Motschenbach glich noch vor dem Pausenpfiff durch Barnickel aus. In der zweiten Hälfte hatten die laufstarken Gäste mehr Spielanteile und somit mehr Torchancen, die auch genutzt wurden. Den Schlusspunkt der Partie setzte Herbst mit einem sehenswerten Freistoßtreffer. Unter dem Strich entführte der SV verdient die Punkte aus Ködnitz und festigte damit die Tabellenführung.
Tore: 1:0 Sack S. (16.); 1:1 Barnickel M. (41.); 1:2 Herbst (54.); 1:3 Bergmann (73.); 1:4 Bär (74.); 1:5 Herbst (81.) - Zuschauer: 35 – Schiedsrichter: Alwin Müller (SV Hutschdorf)
Foto: Der Ködnitzer U. Penning wird von M. Barnickel und N. Kretschmann attackiert.
... mehr Fotos ...


Montag, 16.10.2011

Klaus' Hattrick

Foul von Scheller an Johannes Müller

TSV Ködnitz II - 1. FC Schwarzach II 7:0 (4:0)
Wie nicht anders zu erwarten begannen die Gastgeber sehr druckvoll und somit blieben die ersten Chancen nicht aus. Eine Flanke von Klaus, welche an seinen Teamkollegen Müller adressiert war, fing der Schwarzacher Michl ab und lenkte den Ball unhaltbar für seinen Keeper ins eigene Tor (4.). Bevor Klaus in Minute 17 mit seinem Hattrick startete, vergab Riediger zwei Großchancen (7. und 15.). In der 22. Spielminute traf Dupke nur den Pfosten, Klaus stand richtig und verwertete den Abpraller in Knipsermanier. Das 4:0 entstand nach einem sehenswerten Spielzug über Kapitän Billard und Sack, der mustergültig für Klaus auflegte. Nach der Pause schaltete Ködnitz einen Gang zurück und Schwarzach kam zu einigen Möglichkeiten, die aber nichts einbrachten. Mitte der zweiten Hälfte wurde Müller von Scheller im Strafraum regelwidrig gestoppt. Den fälligen Elfer konnte Schwarzachs Torwart Wieland parieren. Gegen Spielende fielen innerhalb von nur fünf Minuten die letzten drei Tore der Partie. Mit einem Heber überlistete Yilmaz den Schwarzacher Torhüter und nur drei Minuten später erzielte der Routinier seinen zweiten Treffer. Kurz vor Abpfiff kam Riediger nach seinen vergebenen Möglichkeiten noch zum Zug, als er über rechts ungehindert abschließen konnte. Unterm Strich ein auch in dieser Höhe verdienter Heimsieg gegen harmlose Gäste. Der Unparteiische war der fairen Partie ein souveräner Leiter.
Tore: 1:0 Michl Eigentor (4.); 2:0 Klaus (17.); 3:0 Klaus (22.); 4:0 Klaus (33.); 5:0 Yilmaz (77.); 6:0 Yilmaz (80.); 7:0 Riediger (82.) - Zuschauer: 40 – Schiedsrichter: Florian Gäbelein (VfB Kulmbach)
Foto: Foul von Scheller an Johannes Müller im Strafraum.
... mehr Fotos ...


Montag, 16.10.2011

Gerechtes Unentschieden

Carsten Ulrich zieht ab, trifft aber nur die Latte

TSV Ködnitz - 1. FC Schwarzach 2:2 (1:1)
Zu Beginn der Partie versteckte sich keine der Mannschaften, beiden wollten den frühen Führungstreffer. In der Folgezeit zogen sich die Gäste weiter zurück und lauerten auf Konter. In der 36. Minute war es so weit: Ködnitz blieb in der Gästeabwehr hängen und Schwarzach schaltete schnell um – Maisel ließ TSV-Keeper Glauer keine Chance. Ködnitz reagierte sofort und konnte zwei Minuten später durch Heckel nach Hübners Hereingabe ausgleichen. Anschließend hatten die Hausherren durch Rohleder und Ulrich Möglichkeiten zur Führung, trafen aber nur Aluminium. Vor dem Halbzeitpfiff kam es zu einer umstrittenen Situation. Nach einer Ecke von Ziga soll der Ball die Torlinie überquert und ins Spielfeld zurückgesprungen sein. Schiedsrichter Caglayin erkannte den vermeintlichen Treffer nicht an und ließ weiterspielen. In Durchgang Zwei wurde das Spiel härter und musste oft unterbrochen werden. In der 62. Minute die erneute Gästeführung durch Ziga, die neun Minuten später von Blumenstock nach Hübners feinem Zuspiel mit dem 2:2 quittiert wurde. In der Schlussphase berannte Ködnitz das Schwarzacher Tor, um den Siegtreffer zu erzwingen. Es blieb aber beim letztendlich gerechten Remis.
Tore: 0:1 Maisel T. (36.); 1:1 Heckel (38.); 1:2 Ziga (62.); 2:2 Blumenstock (71.) - Zuschauer: 70 – Schiedsrichter: Yasar Caglayin (TSC 1910 Mainleus e.V.)
Foto: Carsten Ulrich zieht ab, trifft aber nur die Latte.
... mehr Fotos ...


Sonntag, 16.10.2011

Glücklicher Sieg

Keeper Feulner, ein starker Rückhalt seiner Mannschaft

SG TSV Ködnitz - FSV Freienfels-Krögelstein
3:2 (1:0)

Gegen eine stark ersatzgeschwächte Heimelf rissen die Gäste von Beginn an das Spiel an sich und erspielten sich gute Möglichkeiten. Nach 30 Minuten hätte der FSV schon mit 3:0 führen müssen, man vergaß aber das Toreschießen. Das sollte sich kurz darauf rächen als Daniel Preuß die bis da hin einzig echte Chance für die Einheimischen eiskalt zur Führung nutzte. Fabian Blumenstock hätte vor der Pause noch auf 2:0 erhöhen können als er aus aussichtsreicher Position knapp das Gehäuse verfehlte. Nach dem Ausgleich in der 60. Spielminute durch Hetz legte die Heimelf sofort nach und ging nach einem Eckball durch Blumenstocks Kopfballtreffer wieder in Front (61.). Die Gäste drängten auf den Ausgleich, der nicht lange auf sich warten ließ (66.). Acht Minuten später pfiff Schiedsrichter Heisinger, der der Partie ein souveräner Leiter war, einen Strafstoß für die Gäste, den Kötha der Schütze zum 2:2-Ausgleich, über das Tor drosch. Der FSV griff weiter an und die SG suchte ihre Chancen im Kontern, was auch in der 80. Minute gelang. Blumenstock stellte den 3:2 Endstand her. Insgesamt ein glücklicher Sieg für die SG, an dem Keeper Jeff Feulner großen Anteil hatte.

SG TSV Ködnitz: Feulner, Hollweg L., Popp, Granger, Purrucker, Preuß, Stumpf, Schuberth, Rauh, Blumenstock, Hartmann.
FSV Freienfels-Krögelstein: Maager, Gasthuber, Tasca, Präcklein, Reichel, Kötha, Wagner, Hollfelder M., Küfferlein, Hetz, Kauper, Brendel, Hollfelder T., Martin.

Tore: 1:0 Preuß (33.); 1:1 Hetz (60.); 2:1 Blumenstock (61.); 2:2 Kötha (66.); 3:2 Blumenstock (80.) - Zuschauer: 25 – Schiedsrichter: Günter Heisinger (SV Hutschdorf)
Foto: Keeper Feulner, ein starker Rückhalt seiner Mannschaft.
... mehr Fotos ...


Mittwoch, 12.10.2011

Cottenauer Doppelschlag nach der Pause

Stefan Sack wird von Marco Zimmermann bedrängt

TSV Ködnitz II - SV Cottenau II
6:2 (3:0)

Ködnitz ergriff vom Start weg die Initiative und erspielte sich schnell eine optische „berlegenheit. Nach einigen verpassten Chancen am Anfang hatte Yilmaz eine weitere Gelegenheit als er den Ball über Gästekeeper Wunderlich lupfen wollte, der aber das Spielgerät gerade noch mit den Fingerspitzen über die Latte lenken konnte. Die darauf folgende Ecke, von Riediger getreten, verwertete nun Yilmaz zum 1:0 für die Hausherren. Bis zur Pause erspielte sich Ködnitz eine komfortable 3:0-Führung durch Tore von Sack, der völlig frei stehend vor dem Cottenauer Tor angespielt werden konnte, sowie durch Dupke nach einem hervorragend vorgetragenen TSV-Angriff. Im zweiten Durchgang drehten die Cottenauer gegen schwächer werdende Ködnitzer auf und kamen durch Freiers Doppelschlag in Spielminute 46 und 49 auf 3:2 heran, ehe die Hausherren wieder zu ihrem Spiel fanden. Mit der Einwechslung von J. Müller für den angeschlagenen Klaus kam noch mal richtig Dampf in die Offensive des Tabellenzweiten, sodass Sack, Müller und Söhnel alles klar machen konnten. Der Unparteiische hatte die faire Partie zu jeder Zeit im Griff.
Tore: 1:0 Yilmaz (10.); 2:0 Sack S. (22.); 3:0 Dupke (26.); 3:1 Freier (46.); 3:2 Freier (49.); 4:2 Sack S. (61.); 5:2 Müller J. (71.); 6:2 Söhnel (73.) - Zuschauer: 40 – Schiedsrichter: Alwin Müller (SV Hutschdorf)
Foto: Stefan Sack wird von Marco Zimmermann bedrängt.
... mehr Fotos ...


Montag, 10.10.2011

Cottenau verteidigte geschickt

Stefan Hauffe und sein Bewacher Thorsten Schlaf

TSV Ködnitz - SV Cottenau
2:2 (2:1)

Gegen defensiv eingestellte Gäste fand Ködnitz nicht zu seinem gewohnt guten Spiel. Der Tabellenvorletzte Cottenau ging sogar durch Thomas Opel in Führung. Diese hielt allerdings nicht lange. Schon neuen Minuten später konnte die Heimelf den Ausgleich erzielen und bis zur Pause selbst mit 2:1 in Front gehen. In Hälfte zwei erzielte Trier gegen ideenlose Ködnitzer den Ausgleich. Cottenau verteidigte geschickt und brachte das Unentschieden über die Zeit.
Tore: 0:1 Opel (22.); 1:1 Rohleder (28.); 2:1 Hauffe (39.); 2:2 Trier (56.) - Zuschauer: 100 – Schiedsrichter: Wilhelm Peppel (SV Friesen 1920 e.V.)
Foto: Stefan Hauffe und sein Bewacher Thorsten Schlaf.
... mehr Fotos ...


Mittwoch, 05.10.2011

Ködnitz in der zweiten Hälfte stärker

Zweikampf J. Müller gegen Krauss (SV Lanzendorf)

SV Lanzendorf II - TSV Ködnitz II
1:4 (1:1)

Der SV brachte in den Anfangsminuten mehr Aggressivität mit und kam zur ersten großen Chance der Partie. Dupke rettete knapp vor dem Ex-Ködnitzer Williams, der frei vor dem TSV-Tor angespielt wurde. Das erste Tor bejubelte aber Ködnitz, nachdem C. Müller einen Freistoß im Tor unterbrachte. SV-Keeper Burger sah bei dieser Aktion nicht gut aus. Den Pausenstand erzielte Hoppert nach feinem Spielzug der Hausherren. In der zweiten Spielhälfte gewann Ködnitz immer mehr die Oberhand, sodass die Gästeangriffe oft nur durch Fouls gestoppt werden konnten. So auch in der 54. Minute als J. Müller von Krauss im Sechzehner gelegt wurde. Riediger ließ sich diese Chance nicht entgehen und verwandelte den fälligen Strafstoß sicher. Das 1:3 markierte J. Müller, als er diesmal ungehindert zum Torschuss kam, und TW Burger keine Möglichkeit zur Abwehr ließ. Nur drei Minuten später war es wieder Krauss, der eine Torchance der Ködnitzer unsanft zunichtemachte. Haberstumpf kam an der Strafraumgrenze zu Fall – eine Erfolg versprechende Freistoßentfernung. Das 1:4 war eine Kopie des 0:1, nur diesmal wurde der Freistoß von Kögel getreten. Torwart Burger machte auch bei diesem Flachschuss keine besonders gute Figur. Während der zweiten Halbzeit spielten sich unschöne Szenen ab als ein Lanzendorfer Spieler einfach das Spielfeld verließ und seinen eigenen Coach erst verbal und danach tätlich anging.
Tore: 0:1 Müller C. (17.); 1:1 Hoppert (25.); 1:2 Riediger FE (54.); 1:3 Müller J. (70.); 1:4 Kögel (73.) - Zuschauer: 40 – Schiedsrichter: Rudi Fortwängler (ATS Kulmbach 1861 e.V.)
Foto: Zweikampf Krauss gegen Johannes Müller (TSV). Bei dieser Szene sah der Unparteiische ein Stürmerfoul und pfiff gegen Müller.
... mehr Fotos ...


Dienstag, 04.10.2011

Sicherer Heimsieg

Carsten Ulrich und Stefan Hauffe „kümmern“ sich um Maximilian Raczka

TSV Ködnitz - SV Burghaig
6:2 (2:1)

Ködnitz begann furios und ging durch Rohleders Tore bereits nach fünf Minuten mit 2:0 in Führung. Wer dachte das Spiel sei durch die frühe Führung gelaufen, der täuschte sich. Die Heimelf ruhte sich auf dem Vorsprung aus und ließ die Gäste aus Burghaig ins Spiel finden. Die Folge war der Anschlusstreffer und nach 54 Minuten und der bis dahin längst überfällige Ausgleich. Erst ab der 70. Spielminute besann sich die Heimelf wieder auf ihre Stärken und kam gegen jetzt nachlassende Gäste noch zu einem sicheren Heimerfolg.
Tore: 1:0 Rohleder (1.); 2:0 Rohleder (5.); 2:1 Ziegenthaler (24.); 2:2 Raczka A. (54.); 3:2 Kern (70.); 4:2 Blumenstock (71.); 5:2 Blumenstock (90.); 6:2 Heckel FE (92.) - Zuschauer: 70 – Schiedsrichter: Schnapp (SpVgg Isling)
Foto: Carsten Ulrich und Stefan Hauffe „kümmern“ sich um Maximilian Raczka.
... mehr Fotos ...


Montag, 03.10.2011

Ausgeglichene Partie

Dennis Hübner mit letzter Möglichkeit

SG TSV Ködnitz  - JFG Bayreuth-West II
2:2 (1:1)

Nach dem Blitzstart der Gäste entwickelte sich eine ansehnliche Partie, bei der beide Mannschaften den Sieg wollten. Vom Anstoß weg erzielte Stöcker die Gästeführung als der Ködnitzer Keeper Grießenbrock den Ball abprallen ließ und Stöcker nur einzuschieben brauchte. Unmittelbar darauf hatte Hübner die Möglichkeit zum Ausgleich. Sein Schuss ging nur knapp über den Torwinkel. In der 17. Minute der Ausgleich durch Hartmann nachdem er von Blumenstock mustergültig bedient wurde. Kurz vor dem Pausenpfiff hatte Hübner das 2:1 auf dem Fuß. Aus elf Metern knallte er den Ball über den Querbalken. Mitte der zweiten Spielhälfte markierte Hartmann die Führung für die SG, postwendend glich S. Feulner zum 2:2 aus. In der Schlussphase wollte die Heimelf mit langen Bällen auf die schnellen Stürmer den Erfolg erzwingen, brachte aber nichts zählbares mehr zustande.

SG TSV Ködnitz: Grießenbrock, Wirz, Gräbner, Popp, Schuberth, Purrucker, Stumpf, Ulrich, Hübner, Blumenstock, Hartmann.
JFG Bayreuth-West II: Wehrle, Dietz, Feulner S., Lieberwirth, Feulner D., Seifert, Stöcker, Andersch, Wonner, Beck, Moreth, Matussek, Kettel, Frisager, Babl.

Tore: 0:1 Stöcker (7.); 1:1 Hartmann (17.); 2:1 Hartmann (70.); 2:2 S. Feulner (71.) - Gelbe Karten: Wirz (82.), Purrucker (87.); Lieberwirth (88.) - Zuschauer: 20 – Schiedsrichter: Schnapp
Foto: Dennis Hübner mit einer letzten Chance.
... mehr Fotos ...


Montag, 26.09.2011

Klare Angelegenheit

Stefan Sack zieht ab

SpVgg Windischenhaig II - TSV Ködnitz II
4:1 (3:0)

Windischenhaig erwischte einen sehr guten Start und ging durch Bachmann früh in Führung. Ködnitz leistete sich in der Vorwärtsbewegung zu viele Fehler und war im Spielaufbau zu langsam. Besser machte es die SpVgg und führte folglich zur Pause bereits mit 3:0. Die Pausenführung hätte auch höher ausfallen können, da Sharifs strammer Schuss nur knapp das Ködnitzer Tor verfehlte (14.) und Hahn den Torschuss eines Windischenhaigers auf der Linie klärte (41.). Nach dem Wechsel kam Ködnitz besser ins Spiel und Dedinski hatte innerhalb von drei Minuten zwei mal den Anschlusstreffer auf dem Fuß. Bei der ersten Möglichkeit rettete Aluminium für die Hausherren, bei der zweiten Chance verzog der Ködnitzer. Zehn Minuten später vereitelte Stefan Sack eine Großchance für die Spielvereinigung als er den Ball vor dem einschussbereiten Sharif wegspitzelte, bevor dieser das 4:0 in der 84. Minute markierte. Den Ehrentreffer für den TSV erzielte Riediger mit einem Foulelfmeter kurz vor Abpfiff, nachdem Penning im Strafraum von den Füßen geholt wurde. Nach dieser Aktion hatte der Windischenhaiger Akteur Glück, dass der Unparteiische nicht in die Gesäßtasche griff.
Tore: 1:0 Bachmann (10.); 2:0 Göldel (28.); 3:0 Göldel (45.); 4:0 Sharif (84.); 4:1 Riediger (89.) - Zuschauer: 50. - Schiedsrichter: Athanasios Konstantopolos (BSC Kulmbach).
Foto: Stefan Sack zieht ab.
... mehr Fotos ...


Montag, 19.09.2011

Frühe Gästeführung

Lattentreffer

TSV Ködnitz - SSV Peesten
1:2 (0:1)

Mit ihrer ersten Chance gingen die Gäste früh in Führung. Bis zur Halbzeit versuchte die Heimelf alles, es kam aber nichts Zählbares zustande. Nach dem Wechsel berannte Ködnitz das Gästetor und kam durch Rohleders Freistoß zum verdienten Ausgleich. Als alles sich mit dem Remis abgefunden hatte, gelang Peesten das glückliche 2:1-Siegtor.
Tore: 0:1 Popov (9.); 1:1 Rohleder (76.); 1:2 Popov (93.) - Zuschauer: 80. - Schiedsrichter: Harald Welsch (SSV Lahm Hesselbach).
Foto: Kengster Lattentreffer kurz nach der Pause.
... mehr Fotos ...


Montag, 19.09.2011

Vor dem Tor fehlte der letzte Biss

Kögel flankt

TSV Ködnitz II - SSV Peesten II
1:0 (1:0)

Die Gäste hatten den besseren Start und hätten auch sofort in Führung gehen können. Zillig versuchte vor TSV-Torwart Teufel zu lupfen, der konnte sich den Ball aber noch angeln. Nur wenig später zog Schenkendorf aus 16 Metern ab, Teufel war aber wieder auf dem Posten. Nach einer guten halben Sunde Spielzeit fiel der längst fällige Führungstreffer für die Gastgeber, die nun das Spiel bestimmten. Dupke setzte sich gut im SSV-Strafraum durch und sah Sperlich völlig frei vor dem gegnerischen Kasten. Im zweiten Durchgang das gleiche Bild. Ködnitz hatte viele Chancen, vor dem Tor fehlte der letzte Biss. Die letzte Möglichkeit des Spiels hatte der Ködnitzer Sack als Söhnel ihn mit einer butterweichen Flanke über rechts bediente. Auch diese „Einhundertprozentige“ blieb ungenutzt.
Tor: 1:0 Sperlich (32.) - Zuschauer: 40. - Schiedsrichter: Marco Mäder (1. FC Kirchleus).
Foto: Kögel flankt.
... mehr Fotos ...


Freitag, 16.09.2011

Respektable Leistung des TSV



BSC Kulmbach - TSV Ködnitz
3:3 (0:0)

Bei hochsommerlichen Temperaturen hatte der Gastgeber in Halbzeit eins mehr Spielanteile und auch deutlich mehr und bessere Chancen zur Führung. Ködnitz begann beim Tabellenführer leicht nervös, kam später aber besser ins Spiel.
Spielertrainer Dittwar hatte die erste Möglichkeit zur Führung als ein misslungener Ködnitzer Befreiungsschlag vor seinen Füßen landete. Sein 25-Meter-Schuss verfehlte das Tor nur knapp. Nur kurz darauf war es wieder Dittwar der einen Freistoß von Links auf Zrenner trat, dessen Kopfball aber nur an die Latte knallte. Zu Höchstform lief TW Teufel auf, der mit tollen Reflexen weitere BSC-Chancen vereitelte. Nach einer guten halben Stunde wurde der Blaicher Hüter Diedrich zum ersten Mal ernsthaft geprüft, der die Ködnitzer Möglichkeit von Blumenstock zunichtemachte.
3 Tore im 3 Minutentakt
In der 53. Minute fiel der längst fällige Führungstreffer als sich Gentir gut gegen die Ködnitzer Defensive durchsetzte und abschloss. Nur 3 Minuten später entschied der Unparteiische bei einer Regelwidrigkeit des Ködnitzer Spielertrainers Kern gegen einen Blaicher Akteur auf Elfmeter (56.). Zu allem „berfluss traf Ströhlein in der 59. Minute ins eigene Netz. Wer nach dem 3:0 meinte das Spiel sei gelaufen, sah sich getäuscht. Ködnitz gab sich nicht auf, spielte weiter und wurde mit dem Anschlusstreffer durch Blumenstock belohnt (69.). Blumenstocks Linksschuss wurde noch leicht abgefälscht - unhaltbar für TW Diedrich. 10 Minuten vor Abpfiff machte sich bei den Ködnitzer Fans Hoffnung breit als der für Preuß eingewechselte Kortschak einen Freistoß direkt im BSC-Gehäuse unterbrachte. Schon in der Nachspielzeit nutzte Hauffe ein Missverständnis in der Blaicher Hintermannschaft und staube in Torjägermanier zum verdienten Ausgleich ab. Der TSV Ködnitz zeigte in der zweiten Hälfte nach dem 3:0 bei der Aufholjagd eine respektable Leistung und hatte mit Keeper Teufel, Preisner und Blumenstock seine Besten. Beim Gastgeber ragten Spielertrainer Dittwar und die stets torgefährlichen Zrenner und Genctir heraus.
Tore: 1:0 Genctir (53.); 2:0 Zrenner FE (56.); 3:0 ET (59.); 3:1 Blumenstock (69.); 3:2 Kortschak (82.); 3:3 Hauffe (90+1.) - Zuschauer: 65. - Schiedsrichter: Kurt Meyer.
Foto: Kortschaks Freistoßtreffer zum 3:2.
... mehr Fotos ...


Freitag, 16.09.2011

Dupke nicht in Topform



BSC Kulmbach II - TSV Ködnitz II
3:6 (2:3)

Bei schwül-warmer Witterung war natürlich kein Hochgeschwindigkeitsfußball zu erwarten, es entwickelte sich zu Beginn der Partie dennoch ein offener Schlagabtausch. Bis zum 2:2 waren gerade mal 20 Minuten gespielt.
Die erste Chance der Gäste wurde gleich genutzt als Kortschak Riediger in die Gasse schickte und der nur noch einzuschieben brauchte. Als wenig später der Ködnitzer Schlussmann Göhl einen Schuss von Gutgesell nur mit den Fingerspitzen abwehren konnte, staube W. Schefel zum Ausgleich ab. Die erneute Führung für den TSV entstand nach einer Flanke von Steinchen über links auf Dupke, der Sperlich mustergültig bediente. Postwendend folgten weitere Angriffe der Hausherren. Albert und Gutgesell hätten gleich zweimal ausgleichen können, doch TSV-Keeper Göhl war auf dem Posten und parierte jedes Mal glänzend. Vor dem erneuten Ausgleich durch W. Schefel hatte Gutgesell noch eine Großchance, kam aber auf Zuspiel von Schefel einen Schritt zu spät. Kurz vor der Pause wurde der Ködnitzer Penning von Akkaya an der Strafraumgrenze von den Beinen geholt. Den fälligen Freistoß hämmerte Kortschak zur 2:3-Gäste-Führung unhaltbar ins BSC-Gehäuse. Nach Riedigers zweitem Treffer folgte ein Spielzug wie aus dem Lehrbuch: Dupke flankte von rechts auf den kopfballstarken Defensivmann Söhnel, der am höchsten stieg, und zum 2:5 einköpfte. Seinen dritten Treffer machte Schefel in der 83. Spielminute für die Blaicher, kurz vor Abpfiff stellte Sperlich den Endstand her. Bei Ködnitz gefiel der laufstarke Dupke, bei den Gastgebern ragte W. Schefel heraus. Der gute Schiedsrichter Hamper hatte die faire Partie zu jeder Zeit im Griff.
Tore: 0:1 Riediger (3.); 1:1 Schefel W. (11.); 1:2 Sperlich (17.); 2:2 Schefel W. (19.); 2:3 Kortschak (45.); 2:4 Riediger (49.); 2:5 Söhnel (69.); 3:5 Schefel W. (83.); 3:6 Sperlich (87.) - Zuschauer: 40. - Schiedsrichter: Johannes Hamper (VfR Katschenreuth).
Foto: BSC-Keeper Blehm vor Kortschak am Ball.
... mehr Fotos ...


Sonntag, 11.09.2011

TSV kommt nach 3:0-Rückstand zurück



BSC Kulmbach - TSV Ködnitz
3:3 (0:0)

Wer nach dem 3:0 meinte das Spiel sei gelaufen, machte die Rechnung ohne den Ködnitzer Kampfgeist. Erst in der 69. Spielminute konnte Blumenstock den Anschlusstreffer erzielen. Blumenstocks Linksschuss wurde noch leicht abgefälscht - unhaltbar für TW Diedrich. 10 Minuten vor Abpfiff machte sich bei den Ködnitzer Fans Hoffnung breit als der für Preuß eingewechselte Kortschak einen Freistoß direkt in die Maschen knallte. Schon in der Nachspielzeit nutzte Hauffe Abstimmungsprobleme der Blaicher Hintermannschaft und staube in Torjägermanier zum verdienten Ausgleich ab.
Ein insgesamt leichteres Spiel hatte unsere Reserve. Die Führung für den TSV markierte Riediger schon nach 3 Minuten. Die weiteren Tore für Ködnitz erzielten Sperlich (17. und 87.), Kortschak (45., Freistoß), Riediger (49.) und Söhnel (69.).
Ausführliche Berichte in Kürze.
Tore: 1:0 Genctir (53.); 2:0 Zrenner FE (56.); 3:0 ET (59.); 3:1 Blumenstock (69.); 3:2 Kortschak (82.); 3:3 Hauffe (90+1.) - Zuschauer: 65. - Schiedsrichter: Kurt Meyer.
Foto: Kortschaks Freistoßtreffer 3:2 (1. Mannschaft).
... mehr Fotos ...


Montag, 05.09.2011

Zuschauerrekord



TSV Ködnitz - TSV Trebgast 5:2 (3:0)
Die zahlreichen Zuschauer bekamen ein interessantes Derby zu sehen. Ködnitz nahm von Beginn an das Heft in die Hand und führte nach 15 Minuten bereits mit 2:0 durch Tore vom Youngster Blumenstock und dem flinken A. Hübner. Unmittelbar nach Wiederanpfiff tauchte der eingewechselte Preuß nach Zuspiel durch Blumenstock vor dem Trebgaster Hüter Teichmann auf und erhöhte auf 4:0. Im Anschluss ging die Heimelf das Spiel etwas lockerer an, was Stabenow mit dem Anschlusstreffer zu nutzen wusste. Als Preuß den mitgelaufenen Hauffe bediente war die Partie gelaufen. Der vom auffälligsten Trebgaster Stabenow verwandelte Foulelfmeter war nur noch Ergebniskosmetik. Insgesamt ging das Ergebnis auch in dieser Höhe in Ordnung.
Tore: 1:0 Blumenstock (6.); 2:0 A. Hübner (15.); 3:0 Heckel (39.); 4:0 Preuß (46.); 4:1 Stabenow (47.); 5:1 Hauffe (60.); 5:2 Stabenow FE (78.) - Zuschauer: 200. - Schiedsrichter: Peter Will (1. FC Baiersdorf).
Foto: Das 1:0 ist war eben gefallen.
... mehr Fotos ...


Montag, 05.09.2011

Ködnitz mit den besseren Chancen



TSV Ködnitz II - TSV Trebgast II 2:1 (1:0)
Das Nachbarschaftsderby begann mit einem Paukenschlag. Bernd Kortschak brachte die Gastgeber bereits vom Anstoß weg in Front. In der Folgezeit entwickelte sich eine größtenteils ausgeglichene Partie, bei der jedoch Ködnitz die besseren Chancen mit zwei Lattentreffern hatte und an den beiden Trebgaster Torhütern Michael Teichmann und Max Hartl scheiterte. Erst in der 80. Spielminute kam Oliver Riediger zum Abschluss und erhöhte auf 2:0. Kurz vor Spielende stellte Routinier Horst Seiferth den Endstand her.
Tore: 1:0 Kortschak (1.); 2:0 Riediger (80.); 2:1 Seiferth (84.) - Zuschauer: 60. - Schiedsrichter: Erwin Weber (1. FC Kupferberg).
Foto: Der Ködnitzer Keeper Andre Teufel vor James Lutz am Ball.
... mehr Fotos ...


Montag, 29.08.2011

Doppelschlag nach der Pause



FC Ludwigschorgast - TSV Ködnitz 2:4 (1:0)
Nach kurzem gegenseitigen „Beschnuppern“ hatte der FC die erste Chance, die P. Walter vergab. Seinen Heber über den Ködnitzer Keeper Dupke konnte Spielertrainer Mi. Kern auf der Linie klären. Die Gastmannschaft war druckvoller und kam zu einigen hochkarätigen Chancen, die jedoch nichts einbrachten. Umso überraschender die Führung für die Hausherren durch einen herrlichen Freistoß von Rosenkranz. Nach der Pause platzte beim TSV der Knoten und so gingen die Gäste durch einen Doppelschlag durch Hauffe und Blumenstock in Führung. Nach einem Foul an Heckel entschied der Unparteiische auf Elfmeter, den der Gefoulte selbst verwandelte. Der Anschlusstreffer durch Aydin ließ den FC noch einmal hoffen, doch kurz vor Schluss machte der sprintstarke A. Hübner mit seinem Tor nach einem Solo alles klar.
Tore: 1:0 Rosenkranz (41.); 1:1 Hauffe (48.); 1:2 Blumenstock (50.); 1:3 Heckel, FE (68.); 2:3 Aydin (74.); 2:4 A. Hübner (87.) - Zuschauer: 140. - Schiedsrichter: Thomas Unger (ASGV Döhlau).
Foto: Alexander Hübner setzt mit seinem Tor zum 4:2 den Schlusspunkt beim FC Ludwigschorgast.
... mehr Fotos ...


Montag, 29.08.2011

Routinierte Ludwigschorgaster



FC Ludwigschorgast II - TSV Ködnitz II 3:0 (1:0)
Der TSV hatte sich in der Anfangsphase einige Chancen erarbeitet, es fehlte aber an Präzision bei der Ausführung. In der Folgezeit übernahm der Gastgeber das Heft in die Hand und Ködnitz war nur bei wenigen Standardsituationen gefährlich. Der sonst effektive Gästesturm brachte die Ludwigschorgaster Defensive um den routinierten Dworeck nicht in Verlegenheit. Der verdiente Kerwa-Sieg des FC war zu keiner Zeit in Gefahr.
Tore: 1:0 Braunersreuther R. (21.), 2:0 Günther (51.), 3:0 Prechtl (80.) - Zuschauer: 30. - Schiedsrichter: Gregor Spiewok (SG Rugendorf/Losau).
... mehr Fotos ...


Montag, 22.08.2011

Aufwärmtrikots für 1. und 2. Mannschaft

Mannschaftsfoto mit Reinhold Kolb von der Firma Kraus & Kolb

Hierfür möchten sich die Mannschaften mit Trainern bei unserem Sponsor, Kraus & Kolb Betonbearbeitung, herzlich bedanken.
Foto: Reinhold Kolb von der Firma Kraus & Kolb mit der 1. Mannschaft.


Montag, 22.08.2011

Erster „Dreier“



TSV Ködnitz - SV Marienweiher 6:0 (1:0)
Die Heimelf fuhr gegen die Gäste aus dem Oberland verdient den ersten „Dreier“ der Saison ein. Ködnitz war über die gesamte Spieldauer überlegen und gewann auch in dieser Höhe verdient. Beim TSV überzeugte der dreifache Torschütze Rohleder sowie die beiden Jugendspieler Preuß und Blumenstock.
Tore: 1:0 Rohleder (20.); 2:0 Rohleder (65.); 3:0 Blumenstock (72.); 4:0 Rohleder (79.); 5:0 Preuß (81.); 6:0 Hauffe (86.) - Zuschauer: 70. - Schiedsrichter: Werner Feulner (SV Hummendorf).
Foto: Keeper Glauer sicher.
... mehr Fotos ...


Montag, 08.08.2011

Gerechte Punkteteilung



TSV Ködnitz - SV Hutschdorf 2:2 (0:2)
Die überlegenen Hutschdorfer führten zur Pause bereits mit 2:0 durch Tore von Steffen und Heisinger. Die Gastgeber steckten den Rückstand gut weg und konnten nach der Pause die Partie durch Kampfgeist ausgeglichen gestalten. Unhaltbar für Hutschdorfs Keeper Bailey erzielte Stefan Hauffe mit einem herrlichen Volleyschuss den Anschlusstreffer. Nach einer Stunde verwandelte Heckel einen Foulelfmeter zum 2:2-Ausgleich. Anschließend legten beide Mannschaften ein hohes Tempo an den Tag, und es ergaben sich auf beiden Seiten gute Chancen, die aber nichts mehr einbrachten. Unter dem Strich war es ein gerechtes Remis vor einer stattlichen Zuschauerkulisse.
Tore: 0:1 Steffen (24.); 0:2 Heisinger (33.); 1:2 Hauffe (56.); 2:2 Heckel, FE (62.) - Zuschauer: 120. - Schiedsrichter: Heinz Hofmann (TSV 09 Gräfenberg).
Foto: Stefan Hauffe im Zweikampf mit seinem „Schatten“ Stübinger.
... mehr Fotos ...


Montag, 08.08.2011

Kantersieg



TSV Ködnitz II - SV Hutschdorf II 8:1 (5:1)
Die Gastgeber begannen rasant und wurden von Anfang an ihrer Favoritenrolle gerecht. Bereits in der fünften Minute legte J. Müller den Grundstein für seinen Hattrick. Kurz darauf konnte J. Müller nur durch ein Foul im Strafraum am Torschuss gehindert werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte der gelernte Keeper S. Dupke souverän. In der 26. und 34. Spielminute markierte J. Müller seinen zweiten und dritten Treffer. Durch einen direkten Freistoß gelang Weberpals der Anschluss, bei dem TSV-Keeper Göhl patzte. Kurz vor der Pause wurde der Heimelf ein Handelfmeter zugesprochen, den der zuvor für J. Müller eingewechselte Sperlich ausführte und somit auf 5:1 erhöhte. Im zweiten Durchgang unterstrich A. Kögel seine gute Leistung mit zwei weiteren Treffern für die Gastgeber. Den Schlusspunkt setzte U. Penning, als er sich gegen zwei Hutschdorfer über rechts durchsetzte und die Kugel unhaltbar für den zur Halbzeit eingewechselten TW Lauterbach unter die Latte donnerte.
Der TSV war in allen Belangen überlegen und feierte einen hochverdienten Kantersieg, der bei besserer Chancenverwertung auch zweistellig hätte ausfallen können.
Tore: 1:0 Müller J. (5.); 2:0 Dupke, FE (9.); 3:0 Müller J. (26.); 4:0 Müller J. (34.); 4:1 Weberpals (40.); 5:1 Sperlich, HE (43.); 6:1 Kögel (48.); 7:1 Kögel (63.); 8:1 Penning (83.) - Zuschauer: 40. - Schiedsrichter: Rudi Fortwängler (ATS Kulmbach 1861 e.V.).
Foto: TW C. Steffen entscheidet sich bei Dupkes Strafstoß für die falsche Ecke.
... mehr Fotos ...


Montag, 01.08.2011

Saisonauftakt verpatzt



VfR Neuensorg - TSV Ködnitz 4:1 (3:0)
Nach einer sehr guten Vorbereitung patzte unsere Erste zum Saisonauftakt. Bereits nach 10 Minuten führten die Gastgeber mit 2:0. Besser machte es im Vorspiel unsere Reserve, die 3:2 gewann, und somit ihren ersten Dreier der Saison einfuhr.
... mehr Fotos ...